vergrößernverkleinern
ALBA Berlin trifft im Achtelfinale des BBL-Pokals auf Würzburg
Der letztjährige Finalist ALBA Berlin hat das Viertelfinale erreiche © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im BBL-Pokal hat ALBA Berlin gegen s.Oliver Würzburg das Viertelfinale erreicht. Tabellenführer Ulm setzt sich gegen Rasta Vechta durch.

Basketball-Vizemeister ALBA Berlin und Bundesliga-Tabellenführer ratiopharm Ulm haben im Pokalwettbewerb als erste Mannschaften das Viertelfinale erreicht.

Berlin, in der vergangenen Saison Finalist, gewann im Achtelfinale sein erstes Saisonpflichtspiel gegen s.Oliver Würzburg 92:81 (49:47). Ulm setzte gegen Rasta Vechta wie schon zum Bundesliga-Auftakt vier Tage zuvor durch und siegte 88:71 (56:33).

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

Bamberg ist am Sonntag im Einsatz

Außerdem zogen der MBC Weißenfels (91:79 gegen medi Bayreuth) und die Basketball Löwen Braunschweig (90:87 bei den MHP Riesen Ludwigsburg) in die nächste Runde ein.

Meistgelesene Artikel

Cupverteidiger Brose Bamberg greift am Sonntag in den Wettbewerb ein. Die Franken müssen bei den Giessen 46ers antreten. Meister Bayern München empfängt im letzten Achtelfinale am 14. Oktober (Montag) die Telekom Baskets Bonn. (Alle Spiele des BBL-Pokals im SPORT1-Liveticker)

Die Viertelfinal-Termine stehen noch nicht fest. Das Endspiel ist für den 16. Februar angesetzt.

Alle Spiele im Überblick:

Samstag, 28. September

MHP Riesen Ludwigsburg - Basketball Löwen Braunschweig 87:90 (41:49).
Syntainics MBC - medi Bayreuth 91:79 (52:40)
ratiopharm Ulm - Rasta Vechta 88:71 (56:33)
ALBA Berlin - s.Oliver Würzburg 92:81 (49:47)

Sonntag, 29. September

Fraport Skyliners - BG Göttingen (15.00 Uhr)
Hakro Merlin Crailsheim - EWE Baskets Oldenburg (15.00 Uhr)
GIESSEN 46ers - Brose Bamberg (18.00 Uhr)

Montag, 14. Oktober

Bayern München - Telekom Baskets Bonn (20.30 Uhr)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image