vergrößernverkleinern
© Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Spitzenreiter ALBA Berlin hat im Topspiel des 7. Spieltags der Beko BBL ein Ausrufezeichen gesetzt.

Bei den Telekom Baskets Bonn setzte sich Alba deutlich mit 77:57 (37:34) durch und bleibt in der Liga ungeschlagen. Die zuletzt fünfmal in Folge siegreichen Bonner fanden gegen die stark aufspielenden Hauptstädter kein Mittel.

In Bonn rannten die Gastgeber von Beginn an einem Rückstand hinterher. Beste Werfer aufseiten der Gäste waren Will Cherry (18) und Dragan Milosavljevic (15), für Bonn trafen Aaron White (14) und Tadas Klimavicius (12) am häufigsten.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image