vergrößernverkleinern
Robin Benzing steht dem deutschen Team im ersten Spiel des Supercups nicht zur Verfügung
Robin Benzing steht dem deutschen Team im ersten Spiel des Supercups nicht zur Verfügung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Robin Benzing kehrt überraschend in die Basketball-Bundesliga zurück. Der Kapitän der Nationalmannschaft hatte in Spanien keinen neuen Vertrag erhalten.

Kapitän Robin Benzing kehrt nach der erfolgreichen EM mit der Basketball-Nationalmannschaft in die Bundesliga zurück. Der 28-Jährige hat bei s.Oliver Würzburg einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Das gab der Klub am Freitag bei Twitter bekannt.

"Fans und Verantwortliche können stolz auf die Verpflichtung des Kapitäns der Nationalmannschaft sein. Er wird uns auf den Forward-Positionen noch größere Qualität, Variabilität und mehr Scoring geben", sagte Chefcoach Dirk Bauermann über den 127-maligen Nationalspieler. Der langjährige Bundesliga- und Bundestrainer kennt Benzing von Bayern München und aus der Nationalmannschaft bestens.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Benzing war vor zwei Jahren von Bayern München zu CAI Saragossa gewechselt, hatte in diesem Sommer bei den Spaniern aber keinen neuen Vertrag erhalten.

Anzeige

Während der EM, bei der das Nationalteam nach überzeugenden Vorstellungen erst im Viertelfinale an Titelverteidiger Spanien gescheitert war (72:84), hatte Benzings Frau Katharina das erste gemeinsame Kind zur Welt gebracht. Der Forward blieb dennoch bei der Mannschaft.

Unter Bauermann war Benzing unter anderem bei der Weltmeisterschaft 2010 sowie den Europameisterschaften 2009 und 2011 im Einsatz. Der 59-Jährige war bei der WM 1994 und von 2003 bis 2011 Bundestrainer. "Ich habe Robin mit 20 auch deshalb in die Nationalmannschaft geholt, weil er ein Winner durch und durch ist, der ein Spiel auch mal alleine entscheiden kann", sagte Bauermann.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image