vergrößernverkleinern
BBL: Meister Bamberg gewinnt Derby gegen Bayreuth
BBL: Meister Bamberg gewinnt Derby gegen Bayreuth © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Meister Brose Bamberg entscheidet das Derby gegen medi Bayreuth für sich und feiert im Kampf um die bessere Ausgangsposition für die Playoffs einen wichtigen Erfolg.

Meister Brose Bamberg hat das Oberfrankenderby für sich entschieden.

Im Kampf um die bessere Ausgangsposition für die Playoffs in der BBL gewann Bamberg am Mittwochabend vor 6150 Zuschauern gegen medi Bayreuth mit 88:73 (35:43). 

Bamberg zog mit nun 34:22 Zählern mit Bayreuth und den Telekom Baskets Bonn gleich, bleibt aber Siebter. Bester Werfer des Spiels war der Bamberger Augustine Rubit mit 29 Punkten, erfolgreichster Bayreuther war Steve Wachalski mit 17 Zählern. (Tabelle der BBL)

Brose dreht Partie nach 11:1-Run

Bayreuth erwischte den besseren Start und führte zur Halbzeit bereits mit acht Punkten Vorsprung.

Ein 11:1-Run von Bamberg zu Beginn der zweiten Spielhälfte brachte den Meister wieder zurück ins Spiel. Das letzte Viertel endete 30:13.  (Spielplan und Ergebnisse)

Brose Bamberg - medi Bayreuth 88:73 (35:43)
Beste Werfer: Rubit (29), Zisis (16), Wright (15), Hackett (10) für Bamberg - Wachalski (17), Linhart (13), Amaize (11) für Bayreuth
Zuschauer: 6150 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel