Buzzerbeater! So schön trifft Bonns Mayo
teilenE-MailKommentare

s.Oliver Würzburg siegt in einer spannenden Partie über die Telekom Baskets Bonn und erhält sich die Chance auf die Playoffs. Bonn bleibt auf Platz vier.

s.Oliver Würzburg hat sich am 31. Spieltag der BBL einen hart umkämpften Heimsieg erarbeitet.

Gegen die Telekom Baskets Bonn gewann das Team von Trainer Dirk Bauermann mit 73:71 und wahrte damit die Chance auf die Playoffs. Gegenwärtig verharrt man auf Platz neun, der achte Rang, der für die Playoffs berechtigt, bleibt jedoch in Reichweite. (Die Tabelle der BBL)

Stürzt Bonn ab?

Bonn rutscht derweil auf den fünften Platz und verlöre, falls sich nichts mehr ändern würde, das Privileg des Heimrechtvorteils während der Playoffs. (Der Spielplan der BBL)

Die Partie zwischen Würzburg und Bonn war von ständig wechselnden Führungen geprägt. Im finalen Viertel stach Würzburg hervor und konnte die Führung über die Zeit retten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image