vergrößernverkleinern
Basketball Loewen Braunschweig v Phoenix Hagen - BBL
Robin Amaize (r.) wechselt zum FC Bayern © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Basketball-Meister Bayern München holt Nationalspieler Robin Amaize vom Liga-Konkurrenten medi Bayreuth. Oldenburg angelt sich einen EuroCup-Sieger.

Der neue deutsche Basketball-Meister und -Pokalsieger Bayern München hat Nationalspieler Robin Amaize (24) als zweiten Zugang verpflichtet.

Der Flügelspieler kommt vom Bundesliga-Konkurrenten medi Bayreuth und hat einen Dreijahresvertrag bis 2021 unterschrieben.

Der fünfmalige Nationalspieler kam in der vergangenen Saison im Schnitt auf 6,7 Punkte und 2,6 Rebounds pro Hauptrundenspiel. "Robin wird vor allem Shooting und Athletik in unser Team bringen. Er muss seinem Spiel noch den letzten Schliff geben und effizienter werden", sagte Sportdirektor Daniele Baiesi.

Am Mittwoch hatte der Double-Gewinner München Center Leon Radosevic von Brose Bamberg als ersten Neuen verpflichtet.

Oldenburg verpflichtet Spielmacher

Der frühere deutsche Basketball-Meister und -Pokalsieger EWE Baskets Oldenburg hat derweil Will Cummings (25) als neuen Spielmacher verpflichtet. Der US-Amerikaner kommt vom türkischen EuroCup-Sieger Darüssafaka Istanbul und unterschreibt einen Vertrag für die kommende Spielzeit.

"Will bringt viel Qualität mit nach Oldenburg. Er ist ein sehr guter Scorer, der viel Druck auf die gegnerische Defensive ausübt. Ich bin sehr stolz, dass wir einen Spieler seines Kalibers von unserem Konzept überzeugt haben", sagte Srdjan Klaric, sportlicher Leiter beim Bundesligisten.

Cummings hat vor seinem Engagement bei Darüssafaka für Aris Thessaloniki gespielt und war 2016/17 Topscorer der griechischen Liga (Schnitt: 14,5 Punkte). Sein Landsmann Mickey McConnell, in der abgelaufenen Saison Starting Point Guard der EWE Baskets, wird den Klub mit noch unbekanntem Ziel verlassen.

Ruoff kehrt in die BBL zurück

Der Mitteldeutsche BC hat Alex Ruoff zurück in die BBL geholt. Der 31-jährige US-Amerikaner wechselt vom spanischen Erstligisten Joventut Badalona nach Weißenfels und unterschrieb einen Einjahresvertrag.
"Meine Freunde Malte Schwarz und Patrick Richard, die beide schon das Trikot der Wölfe trugen, haben mir so viel Positives über Weißenfels und die Fans berichtet", sagte Ruoff.

Der Shooting Guard stand in der BBL bereits für die BG Göttingen sowie die MHP Riesen Ludwigsburg auf dem Parkett. Im katalanischen Badalona kam Ruoff zuletzt wegen einer Verletzung nicht zum Einsatz.

Litauer wechselt nach Berlin

Basketball-Vizemeister ALBA Berlin treibt die Kaderplanung für die neue Saison weiter voran.

Wie der Hauptstadtklub vermeldete, wechselt der litauische Nationalspieler Rokas Giedraitis aus seiner Heimat von Lietuvos Rytas Vilnius nach Berlin, wo er einen Dreijahresvertrag unterzeichnete. Giedraitis ersetzt seinen Landsmann Marius Grigonis, der zu Zalgiris Kaunas zurückgekehrt ist.

"Rokas ist ein starker Spieler, guter Schütze, er kann mit seiner Athletik den Korb attackieren. Er ist schnell und bewegt sich auch ohne Ball sehr gut", sagte Alba-Sportdirektor Himar Ojeda.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image