Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Basketballer des FC Bayern feiern mit rund 1000 Fans die Meisterschaft. Die Münchner hatten ALBA Berlin im Finale keine Chance gelassen.

Rund 1000 Fans haben den alten und neuen deutschen Basketballmeister Bayern München auf dem Nockherberg gefeiert.

Es gab Freibier, Geschäftsführer Marko Pesic sprach bei der Präsentation der Mannschaft vom "besten Jahr der Vereinsgeschichte". Auch die U19 und U16 holten in der abgelaufenen Saison den Titel.

Bayern zuhause eine Macht 

Die Bayern hatten in den Playoffs der Basketball Bundesliga (BBL) kein Spiel verloren und die Finalserie gegen ALBA Berlin mit 3:0 gewonnen. Zu Hause gab es in der gesamten Spielzeit keine Niederlage.

Anzeige

Trainer Dejan Radonjic bedankte sich deshalb "für die großartige Unterstützung der Fans über die gesamte Saison und ganz speziell im dritten Endspiel gegen Berlin".

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image