vergrößernverkleinern
BELGIAN BASKETBALL AWARDS CEREMONY 2019
BELGIAN BASKETBALL AWARDS CEREMONY 2019 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Brose Bamberg aus der BBL hat einen neuen Coach. Es ist der Belgier Roel Moors. Er kommt vom belgischen Pokalsieger Giants Antwerpen.

Brose Bamberg hat den Belgier Roel Moors als neuen Cheftrainer verpflichtet. Das gab der frühere Serienmeister sechs Tage nach der Trennung vom Italiener Federico Perego bekannt.

Moors (40) kommt vom belgischen Pokalsieger Giants Antwerpen und unterschrieb in Bamberg einen Zweijahresvertrag.

Meistgelesene Artikel

Im Mai hatte der Klub bereits den Belgier Leo De Rycke als neuen Sportdirektor geholt, der lockte nun seinen Landsmann nach Franken. "Nachdem wir einige Kandidaten in Bamberg vor Ort hatten, haben sich Aufsichtsrat, Geschäftsführung und ich für Roel Moors entschieden", sagte De Rycke: "Wir alle sind der Auffassung, dass er der richtige Mann am richtigen Ort ist."

Anzeige

Moors: "Kaum erwarten"

Moors freut sich auf "eine tolle Gelegenheit" und die "Atmosphäre" in der Franken-Hölle. "Ich musste sie als Gästecoach erleben und kann es kaum erwarten, sie nun auf der anderen Seite genießen zu können", sagte er. In seiner aktiven Karriere hatte Moors mehr als 100 Länderspiele für Belgien absolviert, 2015 bestritt er seine letzte Partie für Antwerpen.

Bamberg war nach dem Pokalsieg und dem Einzug ins Final Four der Champions League in der Bundesliga bereits im Play-off-Viertelfinale gegen Aufsteiger Rasta Vechta ausgeschieden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image