vergrößernverkleinern
Die Fans von ALBA Berlin können sich auf einen neuen Flügelspieler freuen
Die Fans von ALBA Berlin können sich auf einen neuen Flügelspieler freuen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

ALBA Berlin schlägt erneut auf dem Transfermarkt zu. Der deutsche Vizemeister verpflichtet den Schweden Marcus Eriksson von Herbalife Gran Canaria.

Der deutsche Basketball-Vizemeister ALBA Berlin hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und einen Wunschspieler langfristig an sich gebunden.

Wie der Klub am Samstag mitteilte, kommt der schwedische Flügelspieler Marcus Eriksson vom spanischen EuroLeague-Teilnehmer Herbalife Gran Canaria.

Der 25-Jährige unterschrieb bei ALBA einen Vertrag bis 2023 und soll im Spiel der Berliner eine tragende Säule werden.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

"Marcus ist ein sehr intelligenter Spieler mit einem hohen Basketball-IQ, der außergewöhnlich gut werfen kann", sagte Sportdirektor Himar Ojeda.

Zuletzt hatte der Klub bereits seinen Schlüsselspieler Luke Sikma ebenfalls bis 2023 gebunden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image