vergrößernverkleinern
Maodo Lo zeigte eine erneut starke Leistung
Maodo Lo zeigte eine erneut starke Leistung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bayern München feiert am 4. Spieltag der Basketball-Bundesliga nach einer Aufholjagd den vierten Sieg. Dennoch zieht ALBA Berlin in der Tabelle am Meister vorbei.

Meister Bayern München hat das Topspiel der Basketball-Bundesliga (LIVE im TV auf SPORT1) bei den EWE Baskets Oldenburg nach einer furiosen Aufholjagd für sich entschieden.

Die Mannschaft von Trainer Dejan Radonjic holte einen zwischenzeitlichen 21-Punkte-Rückstand auf und gewann noch mit 90:83 (37:46). Damit feierten die Münchner im vierten Spiel den vierten Sieg, während Oldenburg in der Liga erstmals als Verlierer vom Parkett musste (SERVICE : Die Tabelle).

Meistgelesene Artikel

Neuer Tabellenführer ist aufgrund der besseren Punktedifferenz allerdings Vizemeister Alba Berlin. Die Mannschaft von Trainer Aito Garcia Reneses setzte sich bei s.oliver Würzburg locker mit 110:82 (60:38) durch, Nationalspieler Niels Giffey war mit 21 Punkten bester Werfer der Berliner. 

Anzeige

Bayern 21 punkte hinten

Bei den Münchnern, die nun hinter den Merlins Crailsheim Dritter sind, überzeugten der Finne Petteri Koponen (18 Zähler) und Nationalspieler Maodo Lo (17). Oldenburg erwischte einen Traumstart und ging schnell mit 9:0 in Führung. Doch die Bayern zeigten Moral, ließen sich auch nicht von einem 18:39-Rückstand beirren und lagen am Ende des dritten Viertels erstmals in Führung. 

Die Sonntagsspiele im Stenogramm: 

EWE Baskets Oldenburg - Bayern München 83:90 (46:37)
Beste Werfer: Blakes (19), Mahalbasic (14), Boothe (14) für Oldenburg - Koponen (18), Lo (17), Djedovic (11), Barthel (11) für München
Zuschauer: 6200

s.Oliver Würzburg - ALBA Berlin 82:110 (38:60)
Beste Werfer: Wells (21), Hulls (15), Fischer (14) für Würzburg - Giffey (21), Giedraitis (14), Nnoko (13), Siva (12), Cavanaugh (12) für Berlin
Zuschauer: 3140

MHP Riesen Ludwigsburg - ratiopharm Ulm 106:75 (56:48)
Beste Werfer: Carrington (27), Knight (24), Leissner (20), Weiler-Babb (13) für Ludwigsburg - Willis (15), Günther (12), Hinrichs (12), Dragic (11), Obst (10) für Ulm
Zuschauer: 3670 

Löwen Braunschweig - Syntainics MBC Weißenfels 102:88 (58:37)
Beste Werfer: Eatherton (20), Lawson III. (15), Mushidi (13), Jallow (13), Releford (11) für Braunschweig - Kajami-Keane (21), Micovic (15), Gbinije (12), Jackson (11) für Weißenfels
Zuschauer: 3600 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image