vergrößernverkleinern
Evan Fournier (l.) ist Frankreichs zweitbester Werfer im Turnierverlauf
Evan Fournier (l.) ist Frankreichs zweitbester Werfer im Turnierverlauf © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Evan Fournier legt sich im letzten Gruppenspiel mit einem Schiedsrichter an. Im Achtelfinale gegen Deutschland kann er aber spielen.

Frankreich kann im Achtelfinalspiel der Basketball-EM gegen Deutschland (Sa. ab 14.15 Uhr im LIVETICKER) mit Evan Fournier antreten.

Der Star der Orlando Magic leistete sich im letzten Gruppenspiel gegen Slowenien (78:95) nach dem Erhalt seines fünften persönlichen Fouls eine verbale Auseinandersetzung mit einem Schiedsrichter. Dieser gab Fournier danach zusätzlich noch ein technisches Foul - sein zweites in der Partie.

SPORT1 zeigt alle Highlights der Basketball-EM im Free-TV

Anzeige

Der französische Verband befürchtetet daraufhin, dass Fournier für das Achtelfinale gesperrt werden könnte. Der 24-Jährige kommt aber mit einer Geldstrafe von 2500 Euro davon.

Fournier ist mit durchschnittlich 13,6 Punkten zweitbester Werfer der Franzosen. Doch nach 25 und 21 Punkten zu Beginn der Gruppenphase folgten drei Partien mit durchschnittlich 7,3 Zählern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image