vergrößernverkleinern
Derrick Williams (l.) und die Bayern-Basketballer erlangen wohl die A-Lizenz
Derrick Williams bestritt sein erstes Spiel für die Bayern-Basketballer © Imago
teilenE-MailKommentare

Der deutsche Meister setzt sich in einem wahren Krimi knapp gegen Panathinaikos Athen durch. Der frühere NBA-Star Derrick Williams gibt sein Debüt.

Der deutsche Basketballmeister Bayern München hat mit einer bärenstarken Leistung den ersten Sieg seit seiner Rückkehr in die EuroLeague eingefahren. Der Tabellenführer der Basketball-Bundesliga (BBL) gewann am Dienstag einen wahren Krimi gegen den griechischen Rekordmeister Panathinaikos Athen 80:79 (40:41).

Nichtmal 48 Stunden nach dem Ende der Partie gegen einen der heißesten Titelanwärter müssen die Münchner bereits zum Auswärtsspiel beim FC Barcelona (Donnerstag, 21.00 Uhr) antreten. Beim Auftakt gegen den türkischen Spitzenklub Anadolu Istanbul hatten die Münchner nach einem schwachen Auftritt noch 71:90 verloren.

Williams gibt Debüt

Neuzugang Derrick Williams, langjähriger NBA-Profi unter anderem bei den Los Angeles Lakers, Cleveland Cavaliers und Miami Heat, kam bei seinem Debüt für die Münchner auf fünf Punkte. 

Bester Werfer der Bayern, die zuletzt in der Saison 2015/16 in der europäischen Königsklasse angetreten waren, war Nihad Djedovic mit 19 Zählern. Bei den Gästen war Keith Langford (18) am treffsichersten.

Im Münchner Audi Dome entwickelte sich eine über die gesamte Dauer äußerst ausgeglichene Partie. Das Schlussviertel brachte mit einem 24:21 für München die Entscheidung.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image