vergrößernverkleinern
Toronto Raptors v Philadelphia 76ers - Game Six
Toronto Raptors v Philadelphia 76ers - Game Six © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das Team USA muss für die Basketball-WM die nächsten Absagen hinnehmen. DeMar DeRozan, Damian Lillard, Bradley Beal und Tobias Harris werden nicht auflaufen.

Gregg Popovich muss bei seiner ersten Basketball-WM als US-Nationaltrainer gleich vier weitere Absagen verkraften.

Auch DeMar DeRozan (San Antonio Spurs), Damian Lillard (Portland Trail Blazers), Bradley Beal (Washington Wizards) und Tobias Harris (Philadelphia 76ers) fehlen dem Titelverteidiger in China (31. August bis 16. September).

Dass Beal und Harris nicht dabei sein werden, sagte Verbandsdirektor Jerry Colangelo ESPN. Bei DeRozan und Lillard beruft sich der TV-Sender auf nicht genannte Quellen. DeRozan, Weltmeister von 2014 und Olympiasieger von 2016, spielt in San Antonio unter Popovich.

Anzeige

Auch Harden und James nicht am Start

In den vergangenen Wochen hatten bereits Anthony Davis (Los Angeles Lakers), James Harden, Eric Gordon (beide Houston Rockets) und CJ McCollum (Portland Trail Blazers) den Daumen gesenkt. Dass Superstar LeBron James (Lakers) nicht spielen wird, stand schon länger fest.

Meistgelesene Artikel

Beal sagte ab, da seine Frau ein Kind erwartet. Der 26-Jährige soll allerdings auch bald einen neuen Dreijahresvertrag unterschrieben, der mit 111 Millionen Dollar (99 Millionen Euro) dotiert ist. Harris will sich angeblich auf die kommende Saison bei den Sixers konzentrieren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image