vergrößernverkleinern
Historische Pleite für Team USA in der WM-Vorbereitung
Historische Pleite für Team USA in der WM-Vorbereitung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Siegesserie von Team USA ist beendet: Die US-Amerikaner unterliegen in der WM-Vorbereitung Australien. Besonders ein Spieler erwischt einen Sahnetag.

Diesen Patzer hat die Konkurrenz ganz genau registriert.

Die Basketball-Nationalmannschaft der USA hat erstmals seit fast 13 Jahren wieder ein Spiel verloren. In der WM-Vorbereitung unterlag das Team von Gregg Popovich gegen Australien mit 94:98.

Zuvor wurde das Team vom US-Coach explizit in den Kreis der Titelanwärter gehoben. "Sie gehören zu den Mannschaften, die das Ding gewinnen können, ohne Zweifel", sagte der 70-Jährige über die Australier.

Anzeige

Alle Spiele der Basketball WM 2019 live und kostenlos nur bei MAGENTA SPORT 

Es war die erste Niederlage für das US-Team seit der Pleite im WM-Halbfinale 2006 gegen Griechenland. Seither, in 78 Spielen, war das amerikanische Team unbesiegt geblieben.

USA gibt Vorsprung aus der Hand

In Melbourne lagen die Amerikaner in der zweiten Halbzeit bereits mit zehn Zählern in Front, gaben diesen Vorsprung am Ende aus der Hand. Überragender Akteur bei den Australiern war Patty Mills, der bei den San Antonio Spurs unter Popovich spielt, mit 30 Punkten. 

"Die Unterstützung war unglaublich. Wir sind sehr stolz, diese Fans repräsentieren zu können", sagte Mills: "Das war ein weiterer Baustein für uns, wir gehen es Schritt für Schritt an. Es ist schön, den Fortschritt zu sehen."

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Im Schlussviertel trumpfte Mills groß auf, als er neun Zähler in Folge erzielte und den Australiern dadurch zum Sieg verhalf. 

Meistgelesene Artikel

Auf Seiten der US-Amerikaner waren Kemba Walker mit 22 Punkten und Harrison Barnes mit 20 Punkten die besten Werfer.

Das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams hatten am Donnerstag die USA noch deutlich mit 102:86 für sich entschieden. Das letzte Testspiel für den Titelverteidiger steht am Sonntag in Sydney gegen Kanada auf dem Programm.

Die USA müssen auf der Mission, bei der WM zum dritten Mal in Serie den Titel zu holen, auf zahlreiche Stars wie James Harden oder Anthony Davis verzichten, die sich mit Verweis auf kommende Aufgaben in der NBA aus dem Kader zurückgezogen hatten. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image