Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die WM in China beginnt für die deutschen Basketballer mit einem Schlüsselspiel. Ein Sieg gegen Frankreich wäre für den weiteren Turnierverlauf sehr wertvoll.

Dirk Nowitzki hat sich in Shenzhen angekündigt. Auf dem Feld kann der ehemalige Anführer den deutschen Basketballern nicht mehr helfen, vielleicht aber auf der Tribüne als Glücksbringer. Der WM-Botschafter wird in China beim so wichtigen Auftaktspiel gegen Frankreich in der Halle sein, das Duell ist wegweisend für den weiteren Turnierverlauf.

"Das erste Spiel direkt so ein Kracher, da wäre es schon wichtig, mit einem Sieg zu starten", sagte Kapitän Robin Benzing mit Blick auf der erste WM-Gruppenspiel am Sonntag (Basketball-WM: Deutschland . Frankreich ab 14.30 Uhr im LIVETICKER), "natürlich muss man auch ein Zeichen setzen." Die Franzosen seien ein "Topgegner, Favorit in der Gruppe mit uns zusammen, wir wissen um die Qualität."

Da die Dominikanische Republik und Jordanien klare Außenseiter sind, geht es gegen den Weltranglistendritten voraussichtlich schon um Platz eins in der Staffel G.

Anzeige

Deutschland muss zwei Teams hinter sich lassen

Und da alle Ergebnisse mitgenommen werden und in der Zwischenrunde Duelle mit Australien sowie Litauen drohen, wäre es wichtig, Frankreich hinter sich zu lassen. Zwei Teams aus der mit zwei Mannschaften aus der Gruppe H neu gebildeten Vierergruppe kommen ins Viertelfinale (SERVICE: Tabellen der Basketball-WM).

Das heißt: Verliert die deutsche Mannschaft das Spiel im Bay Sports Center gegen den Nachbarn, sind für den Sprung in die K.o.-Runde voraussichtlich vier aufeinanderfolgende Siege nötig. "Man sollte schon als Erster in die zweite Gruppenphase gehen, sonst nimmt man die Niederlage mit, dann wird es schwierig mit der Crossgruppe", weiß Benzing.

Kleber lobt Frankreich

"Frankreich wird auf jeden Fall der stärkste Gegner. Defensiv sehr stark, sehr talentiert, da müssen wir schauen, dass wir unser bestes Spiel machen. Dass wir 40 Minuten das machen, was unser Trainer will", sagte NBA-Profi Maxi Kleber von den Dallas Mavericks: "Gegen die Franzosen kann man sich wenige Fehler erlauben."

Der Bundestrainer sprach mit Blick auf den Turnierplan schon von einer "Achtergruppe", wegen des schwierigen Weges sei der Start "superwichtig. Auf der anderen Seite kommen richtige Hämmer auf uns zu", sagte Henrik Rödl, meinte aber dennoch: "Wir haben eine Chance, sehr lange im Turnier zu bleiben."

Alle Spiele der Basketball WM 2019 live und kostenlos nur bei MAGENTA SPORT!

Frankreich kommt mit fünf NBA-Akteuren, darunter Rudy Gobert (Utah Jazz), zweimal in Folge bester Defensivspieler in der nordamerikanischen Profiliga. Der Center ist unter dem Korb eine Maschine, es wartet Schwerstarbeit auf die Deutschen.

Schröder: "Sind gut vorbereitet"

Anführer Dennis Schröder glaubt an die eigene Stärke. "Wir sind gut vorbereitet. Wir haben sehr viel Talent, sehr viel Potenzial. Wir sind eines der stärksten deutschen Teams, das es je gab", sagte der Point Guard von Oklahoma City Thunder. Im Notfall hat eventuell Nowitzki den ein oder anderen Tipp parat.

So können sie Deutschland gegen Frankreich verfolgen: 

TV: -
Stream: MagentaSport
Liveticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image