vergrößernverkleinern
Via Facebook möchte Maximilian Beister seine Fans für eine gute Sache begeistern.
Via Facebook möchte Maximilian Beister seine Fans für eine gute Sache begeistern. © Facebook/MaxiBeister9
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Kinder spielen im Leben von Maximilian Beister eine große Rolle. Zwar hat HSV-Profi noch keine Eigenen, doch dieses Jahr eröffnete er eine Nachhilfeschule für die Zeit nach seiner Karriere. Aktuell unterstützt der Stürmer zudem ein Hilfsprojekt in Afrika.

Zugunsten eines gemeinnütziges Projekts hat Maximilian Beister (23) seine Facebook-Fans mobilisiert. "Ich möchte euch heute mal was an Herz legen: Steps for Children", schreibt der Bundesligaspieler im sozialen Netzwerk. Dazu hat der HSV-Star ein Foto geteilt, auf dem er sich mit einem Werbeplakat der Stiftung präsentiert.

Das Hilfsprojekt setzt sich unter anderem für HIV/Aidswaisen in Afrika ein. "Eine echt gute Sache, die Unterstützung verdient hat", findet auch Maximilian Beister. Der ehemalige U21-Nationalspieler hat in der Vergangenheit schon häufiger bewiesen, dass er gerne für die Jüngeren in der Gesellschaft da ist. Seine Nachhilfeschule "Immerschlau" beweist zudem, dass es sich der HSV-Stürmer gut vorstellen kann, nach seiner Karriere mit Kindern zusammenzuarbeiten.

Seine Fans auf Facebook freuen sich in jedem Fall darüber, dass ihr Liebling sich für ein solches Projekt engagiert. "Er setzt sich für vieles ein und denkt an andere, das macht ihn echt besonders", schreibt zum Beispiel eine Userin über Maximilian Beister. "Hut ab vor deinem sozialen Engagement", heißt es in einem anderen Kommentar.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image