vergrößernverkleinern
Marie Lang ist Weltmeisterin im Kickboxen
Marie Lang ist Weltmeisterin im Kickboxen © SPORT1-Grafik: Michael Wilfing/iStock
teilentwitternE-MailKommentare

Kickbox-Weltmeisterin Marie Lang lässt sich die Brüste vergrößern. Beim nächsten Titelkampf könnte das zusätzliche Gewicht aber zum Problem werden.

Hoffentlich wird ihr das beim Wiegen vor einem Kampf nicht noch einmal zum Verhängnis: Kickbox-Weltmeisterin Marie Lang hat sich ihre Brüste vergrößern lassen.

"Ich wollte als Jugendliche eine Brustvergrößerung, weil es mich gestört hat, dass ich kleine Brüste hatte. Ich sah, wie die Jungs es gut fanden, dass meine beste Freundin große Brüste hatte", erklärte die Münchnerin ihre Entscheidung.

Zwischenzeitlich hatte sie es abgehakt, ehe sie eine Instagram-Seite im vergangenen Jahr wieder auf den Gedanken brachte: "Ich habe es nicht wegen dem Selbstbewusstsein gemacht und auch nicht wegen meines Freundes. Ich bin erfolgreich und gut im TV vertreten. Ich finde es schön, einen tollen Ausschnitt zu haben."

Am 9. Juni verteidigt die Steko-Kämpferin gegen Lucia Krajcovic ihren Titel - davor muss sie beim Wiegen unter dem Gewicht von 62,5 kg liegen. Mit den neuen Brüsten wird das gar nicht so leicht, da sie dadurch 600 Gramm schwerer ist.

"Vor den letzten WM Kämpfen hat Marie in der letzten Woche mit Schwitzanzug trainiert. Dieses Mal wird sie mindestens zwei bis drei Wochen mit Schwitzanzug trainieren müssen", sagte Trainer Mladen Steko.

teilentwitternE-MailKommentare