vergrößernverkleinern
Dem Hamburger SV sind bei der Produktion einiger Adventskalender peinliche Fehler unterlaufen
Dem Hamburger SV sind bei der Produktion einiger Adventskalender peinliche Fehler unterlaufen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In einigen Adventskalendern des Hamburger SV befindet sich ein Gutschein für den Fanshop des Nordrivalen. Auch in den Quizfragen geht es um Werder Bremen.

Das dürfte den Fans des Hamburger SV sauer aufstoßen:

In einigen Adventskalendern des HSV befindet sich ein Fünf-Euro-Gutschein für den Fanshop von Werder Bremen am Weser-Stadion. Doch damit nicht genug: Hinter jedem der 24 Türchen im Kalender verbirgt sich eine Quizfrage rund um den Nordrivalen. Beispielsweise wird nach einem ehemaligen Werder-Torjäger mit dem Spitznamen "Kugelblitz" gefragt.

"Ich muss schon sagen, dass mich das echt nervt. Am Anfang dachte ich noch, dass es sich um allgemeine Bundesliga-Fragen handelt. Aber jeden Tag ging es nur um Werder", meint die elfjährige Madita Böck in der Bild. Stiefvater Marcus Bokelmann berichtet: "Im Freundeskreis lachen sich alle tot."

Anzeige

ANZEIGE: Jetzt das Trikot des Hamburger SV kaufen - hier geht es zum Shop!

Der fehlerhafte HSV-Kalender wurde im Stadion-Fanshop für zehn Euro erworben.

Marketing-Chef Florian Riepe begründet den peinlichen Fauxpas: "Wir haben bei der selben Firma wie Werder produzieren lassen. Da haben sich ein paar Fragen bei der Herstellung verschoben. Es tut uns für unsere Fans leid."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image