Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Cathy Hummels hat sich auf Instagram besorgt über die Coronakrise geäußert. Dafür fing sich die Frau von BVB-Profi Mats Hummels einen Shitstorm ein.

Gut gemeint, schlecht angekommen: Cathy Hummels hat die volle Breitseite ihrer Follower abbekommen!

In Zeiten der Coronakrise teilte Frau von BVB-Profi Mats Hummels einen Appell auf Instagram: "Bitte haltet euch an das, was die Regierung uns sagt: Wir sollen zu Hause bleiben und wirklich nur noch das Haus verlassen, wenn es absolut notwendig ist."

Doch statt Lob erntete die 32-Jährige für ihre Worte einen kleinen Shitstorm.

Anzeige

"Jaaaa und in vier Wochen wirst du wieder durch die Weltgeschichte geflogen", polterte etwa eine Followerin: "Ist immer schön, wenn die zu so was aufrufen, die jeden Monat irgendwo anders hinfliegen und den kleinen Leuten noch nicht mal mehr ihr Urlaub an der Ostsee vergönnt ist."

"Sehr scheinheilig", schrieb eine andere: "Zum Friseur gehen, zum Einkaufen und vor kurzer Zeit aus Thailand eingereist ... Wo ist die freiwillige Quarantäne? Große Worte kann jeder, die Taten zählen!"

Hummels: "Ich habe unglaublich viel Angst"

Hummels ließ es sich nicht nehmen, selbst zu antworten. "Der Friseur hat gesondert auf für einzelne Kunden. So viel dazu", schrieb sie lesbar angesäuert: "Ich habe lange auf meinen Termin gewartet. Außerdem haben wir beide einen Mundschutz getragen. Soll ich in Thailand stecken bleiben?"

Als sie dann auch noch für eine Verlosung eines Karl-Lagerfeld-Kleides kritisiert wurde, legte sie mit einem neuen Posting nach: "Ich wollte euch eigentlich was Gutes tun", schrieb sie: "Es sollte etwas besonders Hübsches sein."

Meistgelesene Artikel

Dabei offenbarte sie ihre aktuellen Ängste. "Ich bin mir der jetzigen schwierigen Situation absolut bewusst und mir geht's ehrlich gesagt auch nicht gut. Ich habe unglaublich viel Angst und alle meine Jobs und Projekte bis Ende April sind einfach weg. Aber die Gesundheit geht vor und wenn das der Preis ist, dass wir alle gesund bleiben, dann zahle ich diesen mehr als gern."

Doch auch diese Aussagen sorgten bei Teilen ihrer Followerschaft für Unmut. "Keine Gewinnspiele! Absolut unnötig momentan", war beispielsweise zu lesen. Oder: "Ich glaube, du wirst die nächsten Jahre trotzdem dann gut leben können. Viele andere verlieren gerade auch ihren Job und wissen nicht, wie sie dann ihre nächsten Rechnungen bezahlen sollen."

Hummels begibt sich in Quarantäne

In einem weiteren Video teilte Hummels mit, dass sie ihren für Samstag geplanten Auftritt bei der TV-Sendung "Schlag den Star" abgesagt habe.

Zuvor habe sie von ihrem Vater erfahren, dass ihre Tante und ihr Onkel positiv auf Covid-19 getestet worden seien.

In ihrer Instagram Story meldete Hummels sich dann ein weiteres Mal zu Wort und versuchte ihre Aussagen zu rechtfertigen. Ihr sei, insbesondere durch die Fälle in ihrer eigenen Familie noch mehr bewusst geworden, "wie ernst die Lage ist".

Nächste Artikel
previous article imagenext article image