vergrößernverkleinern
Werner Hansch ist der Sieger der Show Promi Big Brother
Werner Hansch ist der Sieger der Show Promi Big Brother © Willi Weber/SAT.1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Werner Hansch erlangte als "Stimme des Ruhrgebiets" Berühmtheit, wurde dann aber spielsüchtig. Nun gewinnt er mit 82 Jahren Promi Big Brother und hofft auf einen Neuanfang.

Er gehört zu den bekanntesten Stimmen im deutschen Fußball, nun hat Werner Hansch Reality-TV-Geschichte geschrieben!

Der langjährige Sport-Kommentator, der als Teil der ran-Crew zum festen Bestandteil der Bundesliga-Berichterstattung wurde, gewann am Freitag im Alter von 82 Jahren die Promi-Ausgabe von Big Brother. Hansch ist damit nach Angaben von Sat.1 weltweit der älteste Gewinner einer Reality-Show.

65,47 Prozent der Anrufer stimmten im Finale für die Kommentatoren-Legende. Hansch, der in der Show offenbart hatte, dass er unter Spielsucht gelitten und weit über eine halbe Million Euro verzockt habe, durfte sich über einen Gewinn von 100.000 Euro freuen.

Anzeige

Zunächst fehlten dem sichtlich gerührten Hansch etwas die Worte. Dann setzte er zu einer bemerkenswerten Dankesrede an.

Meistgelesene Artikel

Werner Hansch hofft auf einen Neuanfang

"Liebe Zuschauer hier in der Arena und draußen im weiten Land vor den Fernsehgeräten", begann die "Stimme des Ruhrgebiets".

Er müsse zuerst sagen, dass er in diesem Moment nicht triumphieren könne, sagte Hansch. "Das wäre absolut die falsche Reaktion im Verhältnis zu meiner letzten Lebensphase und den furchtbaren Folgen, die ich in ihr hinterlassen habe durch diese furchtbare Krankheit, die mich ergriffen hat."

Schließlich dankte er allen Zuschauern, die ihn zum Sieg getragen hätten. "Ihr seid die Paten für den Start in eine neue, befreitere Lebensphase." Ganz besonders bedankte er sich zudem unter anderem bei seinen Anwälten und seinem Steuerberater.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Hansch, der in Bochum Soziologie und Politikwissenschaften studierte, war in den 70er-Jahren über den Pferderennsport zum Job des Stadionsprechers des FC Schalke 04 gekommen.

1978 wurde er Hörfunk-Sportreporter beim WDR, ehe er einige Jahre später beim Fernsehen landete und zu einem der bekanntesten Kommentatoren Deutschlands wurde.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image