Handschlag-Eklat! Wright weist Weltmeister ab
teilenE-MailKommentare

Rob Cross hat eigentlich allen Grund zur Freude, nachdem ihm sein erster Sieg gegen Peter Wright gelingt. Doch sein Gegner sorgt für eine unschöne Szene.

Rob Cross hat seinen ersten Sieg bei der PDC Darts Premier League am dritten Spieltag geholt (SERVICE: TICKER zum Nachlesen).

Der Weltmeister befreite sich nach zwei schwachen Auftritten in den ersten beiden Partien mit einem 7:4-Erfolg über Peter Wright.

Richtig genießen konnte der strauchelnde WM-Held sein Erfolgserlebnis aber nicht. Als er Wright nach dem Duell die Hand geben wollte, wiegelte dieser ab. Gestikulierte wild herum. Er hatte sich wohl von Cross behindert gefühlt.

Nachdem Wright von der Bühne gestapft war, ging Cross zu den Schiedsrichtern, um sich zu erkundigen, ob er etwas falsch gemacht hatte. Doch er blieb verwundert zurück.

An der Scheibe hatte Cross dafür den Durchblick. Er startete stark, setzte die erste 180 und holte sich schnell die ersten drei Legs.

Gegen "Snakebite" lag er trotz eines geringeren Averages immer in Führung, weil er in den richtigen Momenten zur Stelle war. 

Vielleicht nagte auch dieser Umstand etwas an der Laune von Peter Wright.

teilenE-MailKommentare