vergrößernverkleinern
Michael van Gerwen (l.) und Peter Wright trafen erneut in einem Finale aufeinander
Michael van Gerwen (l.) und Peter Wright trafen erneut in einem Finale aufeinander © PDC Europe
teilenE-MailKommentare

Beim German Darts Grand Prix in München holt Michael van Gerwen souverän den Titel. Max Hopp schafft es dank einer starken Leistungen in das Viertelfinale.

Beim German Darts Grand Prix in München hat Superstar Michael van Gerwen abermals seine gute Form unter Beweis gestellt. Im Finale besiegte der Niederländer den Weltranglistenzweiten Peter Wright mit 8:5 und verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr.

Gleich zu Beginn des Spiels sah es nach einer klaren Angelegenheit aus. Mighty Mike ging mit 4:2 in Führung, doch Wright lies sich nicht abschütteln. Nach dem zwischenzeitlichen 5:5 war der Ausgang des Finals völlig offen.

Am Ende zeigte van Gerwen mit einem Average von 99,03 zwar keine überragende Performance, Wright konnte mit einem Durchschnitt von 96,15 aber nicht mithalten.

Hopp scheitert erst im Viertelfinale

Für den Deutschen Max Hopp war in München im Viertelfinale Endstation. Der 23-jährige Deutsche, der zuvor mit Siegen gegen Rowby-John Rodriguez, Mervyn King sowie im Achtelfinale gegen Mensur Suljovic hatte aufhorchen lassen, musste sich James Wade - dem einst besten Linkshänder auf der PDC-Tour - mit 3:6 geschlagen geben.

Dennoch kann Hopp mit seinen Leistungen in München sehr zufrieden sein. Vor allem gegen Suljovic zeigte der ehemalige Jugend-Weltmeister eine starke Performance und lieferte über die gesamte Partie einen Schnitt von 103 Punkten.

Insgesamt nahmen vier Deutsche an der zweiten Ausgabe des German Darts Grand Prix teil. Martin Schindler, Maik Langendorf und Rene Berndt scheiterten bereits zum Auftakt. 

Die Achtelfinals im Überblick:

Michael Smith - James Wade 1:6
Mensur Suljovic - Max Hopp 2:6
Joe Cullen - Steve West 6:0
Peter Wright - Alan Tabern 6:0
Rob Cross - Luke Humphries 6:5
Daryl Gurney - Ian White 6:4
Keegan Brown - Darren Webster 6:5
Michael van Gerwen - Alan Norris 6:1

Die Viertelfinals im Überblick:

James Wade - Max Hopp 6:3
Joe Cullen - Peter Wright 1:6
Rob Cross - Daryl Gurney 3:6
Keegan Brown - Michael van Gerwen 0:6

Die Halbfinals im Überblick:

James Wade - Peter Wright 3:7
Daryl Gurney - Michael van Gerwen 3:7

Das Finale im Überblick:

Michael van Gerwen - Peter Wright 8:5

Nächste Artikel
previous article imagenext article image