vergrößernverkleinern
Michael van Gerwen gewann sein sechstes Turnier der European Tour in diesem Jahr
Michael van Gerwen gewann sein sechstes Turnier der European Tour in diesem Jahr © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Michael van Gerwen bleibt der Dominator der diesjährigen European Tour. Im Finale des European Darts Matchplay besiegt er einen Außenseiter aus Irland.

Michael van Gerwen hat das European Darts Matchplay in Hamburg gewonnen. 

Der Weltranglistenerste setzte sich beim neunten von 13 Turnieren der diesjährigen European Tour im Finale gegen Außenseiter William O'Connor aus Irland mit 8:2 durch.

Für den Niederländer ist es der sechste Turniersieg in diesem Jahr auf der European Tour. 

Van Gerwen mit starkem Average

Das Finale war eine einseitige Angelegenheit. Van Gerwen brillierte mit einem Drei-Dart-Average von 105,17 und fügte seinem Preisgeldkonto damit weitere 25.000 Pfund hinzu. Der unterlegene Finalist darf sich über 10.000 Pfund und den bisher größten Erfolg seiner Karriere freuen.

Van Gerwen hatte die Zuschauer in der edel-optics Arena bereits am Samstag verzückt. In seinem Zweitrundenspiel gegen Ryan Royce warf er einen 9-Darter. Dies war zuvor seit fünf Jahren keinem Spieler auf der European Tour gelungen.

Vier Deutsche in Runde zwei raus

Für die vier deutschen Teilnehmer Max Hopp, Martin Schindler, Robert Marijanovic und Maik Langendorf war bei ihrem Heimspiel in der 2. Runde Endstation.

Die Ergebnisse im Überblick:

Viertelfinale:

Michael van Gerwen - Ian White 6:4
Justin Pipe - Stephen Bunting 3:6
Andy Boulton - Gerwyn Price 6:5
Mensur Suljovic - William O'Connor 3:6

Halbfinale:

Van Gerwen - Bunting 7:4
Boulton - O'Connor 3:7

Finale:

Van Gerwen - O'Connor 8:2

Nächste Artikel
previous article imagenext article image