vergrößernverkleinern
Raymond van Barneveld hat insgesamt fünf WM-Titel gewonnen
Raymond van Barneveld hat insgesamt fünf WM-Titel gewonnen © Lawrence Lustig/PDC
teilenE-MailKommentare

Darts-Legende Raymond van Barneveld macht Schluss: Der Niederländer kündigt auf Twitter sein Karriereende an und begründet seine Entscheidung ausführlich.

Darts-Superstar Raymond van Barneveld hat sein Karriereende angekündigt.

Der Niederländer gab bekannt, dass die Darts-Saison 2019 die letzte in seiner Laufbahn wird.

"Ich habe mich nun über 35 Jahre an der Spitze des Darts-Sports gemessen. Mit hohen Höhen und tiefen Tiefen. Mit fünf WM-Titeln und vielen anderen Trophäen, die ich gewonnen habe. Ich habe viele Länder gesehen und viele Leute getroffen. Dieser Sport hat mir alles gebracht, was ich mir hätte erhoffen können und ich werde dafür immer dankbar sein. Aber ich habe entschieden, dass 2019 mein letztes Jahr als Profi-Dartsspieler sein wird", schreibt van Barneveld auf Twitter.

Für den 51-Jährige soll das kommende Jahr so etwas wie seine Abschiedstournee werden: "Ich hoffe, dass ich all meine Fans nächstes Jahr wiedersehe, um mich von ihnen verabschieden zu können und dann die Pfeile niederzulegen."

Sein Statement schloss van Barneveld mit der Aussage von Rocky Balboa aus der Kult-Reihe "Rocky" ab: "Die Zeit haut jeden um. Die Zeit ist ungeschlagen."

Van Barneveld: Kann nicht mehr mithalten

In der Sendung "The Darts Show" erklärte van Barneveld dazu, dass er selbst gemerkt hat, dass er nicht mehr mithalten kann. "Ich weiß, was ich leisten kann, aber es klappt nicht mehr in den vergangenen drei oder vier Jahren, abgesehen vom Gewinn des World Cups mit Michael (van Gerwen, Anm. d. Red.)", sagte "Barney".

"Ich gewinne keine Turniere mehr. Ich weiß nicht, warum - aber es ist viel passiert in meinem privaten Leben und ich habe auch gemerkt, dass ich körperlich nicht mehr bei 100 Prozent bin. Mir fehlt die Motivation und Fitness, um weiter zu machen", fuhr er fort.

Van Barneveld, der mit insgesamt fünf WM-Titeln (4x BDO 1x PDC) zu den größten Darts-Spielern aller Zeiten zählt, will seine letzte Saison aber nicht abschenken: "Ich bin ein Gewinner, so bin ich. Ich hebe Trophäen hoch, aber ich kann das nicht mehr. Vielleicht habe ich aber noch ein paar Titel in mir. Das wäre großartig - aber ich kann das nicht mehr jede Woche leisten."

Der Darts-Sport verliert damit nach dem Rücktritt von Phil Taylor ein weiteres großes Aushängeschild. Van Barneveld und der 16-malige Weltmeister Taylor, der im Januar seine Karriere beendet hatte, waren über Jahre die beiden großen Rivalen im Darts.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image