vergrößernverkleinern
Darts: Deutschland bei Team-WM mit Max Hopp und Martin Schindler, Max Hopp wird bei der Team-WM in Hamburg für Deutschland spielen
Max Hopp zieht beim German Darts Grand Prix in die nächste Runde ein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Max Hopp hält die deutschen Fahnen beim German Darts Grand Prix in München hoch. Der "Maximiser" setzt sich gegen Keegan Brown deutlich durch.

Max Hopp hält beim German Darts Grand Prix in München die deutschen Fahnen hoch.

Der 22-Jährige, der wie alle anderen gesetzten Spieler ein Freilos in Runde eins hatte, setzte sich gegen den Briten Keegan Brown souverän mit 6:3 durch. Bis zum 3:3 entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Im achten Leg schaffte Hopp allerdings das Break und sorgte für die Vorentscheidung. Auch das letzte Leg brachte der "Maximiser" sicher nach Hause.

Mit einem 3-Dart-Average von 90.43 zeigte der Deutsche eine ansprechende Leistung. Besonders bei der Checkout-Quote hatte er die Nase vorne: Während Brown, der bei der German Darts Campionship noch Weltmeister Michael van Gerwen ausschaltete, nur drei seiner 16 Checkout-Versuche erfolgreich beenden konnte, brachte Hopp eine Quote von 31.58 Prozent auf die Bühne.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Van Gerwen und Croos in nächster Runde

An Tag drei des dritten Turniers der diesjährigen European Darts Tour bekommt es Hopp mit Kim Huybrechts aus Belgien zu tun. "The Hurricane" warf am Nachmittag überraschend Favorit James Wade in einem spannenden Duell aus dem Turnier. Am Ende setzte es für Wade eine knappe 5:6-Niederlage. Auch Ritchie Edhouse sorgte für eine Überraschung und besiegte Adrian Lewis mit 6:5.

Einen rabenschwarzen Tag erwischte Michael Smith. "Bully Boy" kassierte gegen Ricky Evans einen 0:6-Whitewash.

DAZN gratis testen und alle PDC Major Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Van Gerwen, Rob Cross und Daryl Gurney wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und zogen ungefährdet in die nächste Runde ein.

Die Partien der 2. Runde im Überblick:

Nachmittagssession:
Ian White - Karel Sedlacek 4:6
Jonny Clayton - Ted Evetts 2:6
Darren Webster - Nathan Derry 6:1
Danny Noppert - Stephen Bunting 1:6
Daryl Gurney - Kyle Anderson 6:4
Dave Chisnall - Arron Monk 6:2
James Wade - Kim Huybrechts 5:6
Adrian Lewis - Ritchie Edhouse 5:6

Abendsession:
Max Hopp - Keegan Brown 6:3
Michael van Gerwen - Krzysztof Ratajski 6:4
Rob Cross - Michael Rasztovits 6:3
Michael Smith - Ricky Evans 0:6
Mensur Suljovic - Josh Payne 6:2
Joe Cullen - Glen Durrant 6:5
Simon Whitlock - Cristo Reyes 6:4
Peter Wright - Ross Smith 4:6

Nächste Artikel
previous article imagenext article image