vergrößernverkleinern
Phil Taylor setzte sich am heimischen Darts-Board gegen Mikuru Suzuki durch
Phil Taylor setzte sich am heimischen Darts-Board gegen Mikuru Suzuki durch © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Phil Taylor und Mikuru Suzuki liefern sich via Videotelefonie ein packendes Darts-Match. Am Ende setzt sich der Rekordweltmeister knapp gegen die Japanerin durch.

Phil Taylor hat das Charity-Match gegen Mikuru Suzuki für sich entschieden.

Der Rekordweltmeister setzte sich im Online-Match gegen die japanische Doppel-Weltmeisterin mit 7:5 durch. Während Taylor in seinem Zuhause im englischen Stoke-On-Trent ans Oche trat, spielte die per Videotelefonie verbundene Suzuki im tausende Kilometer entfernten Shikoku.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE 

Anzeige

Beide Kontrahenten traten für eine Wohltätigkeitsorganisation ihrer Wahl an. Von den Veranstaltern Paddy Lower und Target Darts gab es für jede geworfene 180 1.000 Pfund (rund 1150 Euro) und für jedes First-Dart-Finish 200 Pfund. Am Ende kamen beide zusammen auf 11.200 Pfund.

Meistgelesene Artikel

Bereits im April hatte sich "The Power" mit Raymond van Barneveld ein ähnliches Duell geliefert. Damals erspielten die langjährigen Kontrahenten zusammen sogar 15.000 Pfund. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image