vergrößernverkleinern
Michael van Gerwen zeigte im Jahr 2020 teilweise recht schwache Leistungen
Michael van Gerwen zeigte im Jahr 2020 teilweise recht schwache Leistungen © Imago
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Michael van Gerwen wird bei einem Darts-Turnier in einen wilden Streit verwickelt. Der Auslöser für das Duell mit Jonathan Worsley erscheint trivial.

Michael van Gerwen wird bei der PDC Winter Series in einen handfesten Zoff verstrickt, der mit einem Rauswurf endete. 

Der Niederländer geriet bei dem Turnier mit dem Waliser Jonathan Worsley aneinander - und das aus einem vermeintlich trivialen Grund. Auslöser für den Streit waren nämlich - kein Scherz - Verstöße gegen die Kleiderordnung.

Das Duell endete damit, dass MvG sein Gegenüber als "Ratte" beschimpfte. Was dieser nicht auf sich sitzen lassen wollte, und den Weltklasse-Spieler schubste. Worsley wurde nach dem Übergriff aus dem Turnier geworfen. 

Anzeige

Doch was war passiert? Beide Darts-Profis äußerten sich nach den Vorfällen in ausführlichen Statements.

Beginnen wir mit Worsley. Dieser erklärte, dass er bereits am Mittwoch versehentlich einen Drink auf sein Oberteil geschüttet habe und dann während eines Spiels das Shirt wechseln musste. Von dem Turnier-Direktor habe er daraufhin eine Ansage bekommen, dass dieses während des Spiels und beim Eintragen ins Scoreboard nicht genehmigt sei. 

Meistgelesene Artikel

Für ihn sei die Sache abgehakt gewesen - ehe er sah, dass jemand aus van Gerwens Lager in einem T-Shirt und Jeans am Scoreboard Einträge machte. Er habe sich ungerecht behandelt gefühlt und den Turnier-Direktor darauf angesprochen. Dies sei van Gerwen offenbar zu Ohren gekommen. 

"Ich gebe zu, dass ich ihn eine Ratte nannte"

"Heute kommt dann MvG an den Tisch und macht mich an, will wissen, warum ich ihn angeschwärzt habe, beleidigt mich und versucht mich einzuschüchtern: 'Ratte, Ratte, Ratte, Ratte' und so weiter." Er habe versucht sich zu erklären. Offenbar folgte ihm van Gerwen sogar nach draußen, als er zum Rauchen ging. Daraufhin habe er ihn geschubst. "Er hat mich bei der PDC angezeigt, obwohl er mich provoziert hat." Die PDC habe nicht einmal mit beiden Seiten gesprochen, ehe sie ihn rauswarf: "Wo ist das fair?" 

AvD Pannenhilfe und Schutz seit 1899. Jetzt AvD Mitglied werden und 30€ Amazon-Gutschein sichern! Hier zum Angebot! | ANZEIGE 

Van Gerwen gab derweil zu, dass es zu einem Wortgefecht gekommen sei. "Ich gebe zu, dass ich ihn eine Ratte nannte. Wir sind alle Kollegen, er hätte zu mir kommen sollen, wenn er das Gefühl hatte, dass es ein Problem gibt."

Draußen angekommen habe Jonathan nach einem weiteren Verbal-Scharmützel versucht, handgreiflich zu werden. "Kollegen haben das gesehen. Wie damit umgegangen wurde war sehr professionell." MvG behauptete zudem, dass durchaus alle Parteien bei der PDC vorsprechen durften, ehe eine Entscheidung getroffen wurde. 

"Wir wissen alle, dass du einen anderen Spieler so nicht angreifen darfst", sagte "Mighty Mike": "Du wirst vom Turnier ausgeschlossen. So einfach ist das." 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image