Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Phil Taylor kündigt über zwei Jahre nach seinem Rücktritt sein Comeback an. Er wird an einer speziellen Form der Darts-WM teilnehmen.

Sensations-Comeback im Darts!

Legende Phil Taylor hat offiziell seine Rückkehr ans Oche verkündet.

Beim Twitter schrieb "The Power": "Ich freue mich über die Einladung zur ersten Senior-Darts-Weltmeisterschaft. Seid euch sicher, dass ich sie auch gewinnen will."

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Taylor hatte am 1. Januar 2018 sein bis dato letztes Spiel als Profi bestritten. Damals verlor er das hochklassige WM-Finale mit 2:7 gegen Rob Cross.

1. Spieltag der Darts Premier League am Montag, 5. April ab 19.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Taylor tritt bei Senior-WM an

Drei Jahre und drei Monate nach seinem letzten Auftritt dürfen sich die Fans nun auf seine Rückkehr freuen.

Die Senior-Darts-WM soll eine Version der bisherigen Darts-WM für Spieler über 50 Jahre werden und erstmals im Februar 2022 stattfinden.

Zu diesem Zeitpunkt wird Taylor 61 Jahre alt sein. Mit sechzehn Weltmeistertiteln in seiner 30-jährigen Profi-Karriere (1988 bis 2018) ist Taylor der erfolgreichste Spieler der Darts-Geschichte.

Meistgelesene Artikel

So läuft die Senior-Darts-WM

Nach Informationen des britischen "Mirror" werden mindestens 14 frühere Weltmeister an der Senior-Darts-WM teilnehmen.

Neben Taylor sollen unter anderem Martin 'Wolfie' Adams, Andy 'The Viking' Fordham, John Lowe, Bob Anderson, Richie Burnett, Keith Deller, Dennis Priestley, John Part und Les Wallace zu diesem Turnier im kommenden Jahr eingeladen worden sein.

SPORT1 Akademie - Werde mit Raymond van Barneveld zum Darts-Star | ANZEIGE

Die Teilnahme von Gary Anderson, Peter Wright und Raymond van Barneveld - allesamt Weltmeister und über 50 Jahre alt - ist allerdings unwahrscheinlich, da die Superstars als aktive Profis eine PDC Tour Card besitzen und der Vertrag ihnen verbietet, an Turnieren anderer Organisatoren teilzunehmen.

Der Turniersieg der Senior-Darts-WM soll mit knapp 30.000 Euro dotiert sein. Als Austragungsort sollen die Organisatoren London ins Auge gefasst haben.

Die Senior-Darts-WM soll als Ersatz für die im September 2020 liquidierte BDO-WM ins Leben gerufen werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image