Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die Darts-WM 2021 hat ihren ersten Coronafall. Ein Spieler hat sich infiziert, auch sein Ersatzmann kann nicht antreten. Martin Schindler wird nicht als Ersatz angefragt.

Corona-Schock bei der Darts-WM 2021! (Darts-WM von 15. Dezember bis 3. Januar LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und LIVETICKER)

Martijn Kleermaker konnte zu seinem Erstrundenmatch gegen Cameron Carolissen, das am Sonntagabend stattfinden sollte, nicht antreten.

Der 29-Jährige, der ein starkes erstes Jahr auf der PDC-Tour gespielt hat, hat sich mit dem Coronavirus infiziert und wurde gemäß der Regeln aus dem Turnier genommen.

Anzeige

Auch Ersatzmann fällt aus

"Ich bin sehr enttäuscht, dass ich nicht an der Weltmeisterschaft teilnehmen kann", sagte Kleermaker.

Seine Gesundheit habe "höchste Priorität. Auch wenn ich derzeit keine Symptome zeige, möchte ich, dass meine Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit respektiert wird."

SPORT1 Akademie - Werde mit Raymond van Barneveld zum Darts-Star | ANZEIGE

Bei der European Championship hatte "The Dutch Giant" in diesem Jahr Rob Cross aus dem Weg geräumt, ehe er im Achtelfinale Devon Petersen unterlag. Bei den Players Championship Finals verlor er gegen den "German Giant" Gabriel Clemens mit 5:6. Erstmals qualifizierte sich Kleermaker für die WM.

Kurios: Auch der geplante Ersatzmann, Josh Payne, fällt aus. Als höchstplatzierter Spieler der sechs finalen Runden der Qualifiers hätte der Engländer einspringen sollen.

Carolissen automatisch weiter

Doch Payne hatte in den vergangenen 24 Stunden Kontakt zu einer positiv getesteten Person und muss sich deswegen – trotz eines negativen Corona-Tests – in Selbstisolation begeben. Das schreiben die Protokolle der britischen Regierung vor. Der Südafrikaner Carolissen hat damit ein Freilos und steht automatisch in der 2. Runde. Am Sonntagabend stehen deshalb nur drei Partien auf dem Programm.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Schindler wird nicht als Ersatz angefragt

Auch Martin Schindler wäre als möglicher Ersatz für den Niederländer in Frage gekommen. "The Wall", der bereits 2018 und 2019 bei der PDC Weltmeisterschaft angetreten war, hatte seine dritte Qualifikation in Folge verpasst, stand aber als Nummer vier auf der Nachrückerliste.

Allerdings habe der Strausberger nichts mitbekommen, dass er als Ersatz für den Niederländer eingeplant wäre. "Mit mir hat definitiv keiner Kontakt aufgenommen", verriet der 24-Jährige im Gespräch mit SPORT1 und fügte hinzu: "Vielleicht mit meinem Manager. Er hat aber bisher auch noch nichts erwähnt in diese Richtung. Daher glaube ich, dass auch das nicht der Fall ist."

Mit seinen Konkurrenten hat Schindler jedoch Mitleid. Vor allem für Kleermaker sei die Situation nicht schön, da er nun "in Quarantäne, vielleicht auch ins Krankenhaus" müsse. Wenigstens das bleibt Payne wohl erspart. "Payne hat wenigstens das Glück, dass er noch in seiner Heimat ist."

Aufgrund der Corona-Situation ist auch das SPORT1-Reporterteam Hartwig Thöne und Jana Wosnitza aus London abgereist.

Die Partien der Darts-WM 2021 am Sonntag im Überblick (alle Best of 5 Sets):

Nachmittagssession ab 13 Uhr

1. Runde

Derk Telnekes (Niederlande) - Nick Kenny (Wales) 2:3
Jason Lowe (England) - Dmitriy Gorbunov (Russland) 3:1
Maik Kuivenhoven (Niederlande) - Matthew Edgar (England) 0:3

2. Runde

Vincent van der Voort (Niederlande) - Ron Meulenkamp (Niederlande) 3:2 (Spielplan und Ergebnisse der Darts-WM 2021)

Abendsession ab 19 Uhr

1. Runde
Keegan Brown (England) - Ryan Meikle (England) 3:0

2. Runde
Jeffrey de Zwaan (Niederlande) - Ryan Searle (England) 0:3
Jonny Clayton (Wales) - John Henderson (Schottland) 3:1

So können Sie die Darts-WM LIVE verfolgen:

TV: Alle Partien der Darts-WM gibt es im Free-TV bei SPORT1
Livestream: Auf SPORT1.de & auf YoutubeDAZN
Live-Ticker: Alle Spiele der Darts-WM im Liveticker

Nächste Artikel
previous article imagenext article image