vergrößernverkleinern
Bei der Darts-WM ausgeschieden: Fanliebling Paul Lim
Bei der Darts-WM ausgeschieden: Fanliebling Paul Lim © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Fanliebling Paul Lim ist bei der Darts-WM in London in der zweiten Runde ausgeschieden.

Fanliebling Paul Lim ist bei der Darts-WM in London in der zweiten Runde ausgeschieden. Der 66-Jährige aus Singapur unterlag dem Belgier Dimitri Van den Bergh (26), Nummer neun der Welt, mit 0:3. Lim hatte in der ersten Runde mit seinem 3:2-Sieg über den Weltranglisten-34. Luke Humphries bereits für eine Überraschung gesorgt. 

Zuletzt hatte Lim bei der WM 2018 die zweite Runde im Alexandra Palace erreicht. Mitfavorit Van den Bergh trifft in der dritten Runde auf den Sieger aus dem Duell zwischen Jermaine Wattimena und Nick Kenny.

Lim hatte sich 1990 in die Geschichtsbücher eingetragen, als er als erster Spieler überhaupt bei einer WM einen Neun-Darter warf. Für diesen Erfolg erhielt er damals ein Bonus-Preisgeld in Höhe von 52.000 Pfund und damit mehr als doppelt so viel wie der spätere Turniersieger Phil Taylor (24.000 Pfund).

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image