vergrößernverkleinern
©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dartsprofi Max Hopp ist bei der WM in London mühelos in die zweite Runde eingezogen.

Dartsprofi Max Hopp ist bei der WM in London mühelos in die zweite Runde eingezogen. Der 24-Jährige aus Idstein bezwang in seinem Auftaktspiel im Alexandra Palace den Australier Gordon Mathers mit 3:0. Bei seiner achten WM-Teilnahme trifft Hopp am Samstagnachmittag auf den an Nummer 19 gesetzten Engländer Mervyn King.

"Das erste Spiel ist immer das schwerste, vor allem, wenn man den Gegner nicht kennt", sagte Hopp bei Sport1: "Am Ende habe ich getan, was ich tun musste und bin froh, in Runde zwei zu stehen."

Hopp dominierte die Partie von Beginn an und gewann den ersten Satz ohne Legverlust. Auch im weiteren Matchverlauf hatte Hopp mit dem erst am Ende besser spielenden Mathers keine großen Probleme. Schlussendlich stand bei Hopp ein guter 95er-Average zu Buche.

Anzeige

Die beiden weiteren deutschen Starter Gabriel Clemens (Saarwellingen) und Nico Kurz (Nidderau) greifen in den kommenden Tagen ins Geschehen ein und könnten frühzeitig aufeinandertreffen. 

Kurz, der bei seinem Debüt im Vorjahr die dritte Runde erreicht hatte, trifft am Samstagabend auf den früheren WM-Finalisten Andy Hamilton (England). Der Sieger bekommt es am kommenden Montag mit Clemens zu tun, der erstmals in seiner Karriere gesetzt ist und damit ein Freilos für die erste Runde hat.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image