vergrößernverkleinern
Ganz so voll wird es bei der Darts-WM 2021 nicht
Ganz so voll wird es bei der Darts-WM 2021 nicht © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die PDC gibt neue Informationen zur Darts-Weltmeisterschaft bekannt. Erstmals seit März wird mit Live-Publikum geplant.

Die PDC Darts-Weltmeisterschaft 2021 (Alle Spiele der Darts-WM 2021 LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und LIVETICKER) soll mit Fans stattfinden.

Die Veranstalter planen mit bis zu 1000 Zuschauern pro Session in einer "Corona-gesicherten Umgebung unter besonderen Bedingungen". Es wird Vierertische geben, Essen und Trinken wird mit einer speziellen App an den Tisch bestellt. Bier wird also in diesem Jahr zum Beispiel nur digital bestellt. 

Die PDC sprach in ihrer Pressemitteilung nur von Fans aus dem Vereinigten Königreich, ob man sich auch aus Deutschland um Karten bemühen darf, blieb offen. Eigentlich sind fast die Hälfte der Fans bei der WM im Ally Pally traditionell aus Deutschland vor Ort.

Anzeige

Keine Gesänge und Kostüme

Es wäre die erste PDC-Veranstaltung im Vereinigten Königreich mit Publikum seit März. Von der gewohnten Atmosphäre im "Ally Pally" wird jedoch nicht viel übrig bleiben. "Leider ist es uns nur für dieses Jahr nicht möglich, Zuschauer in Kostümen vor Ort zuzulassen", schrieb der Profiverband: "Weihnachtspullis sind aber erlaubt." Auch Gesänge und Sprechchöre "im Fußballstil" seien verboten.

In den vergangenen Jahren hatten rund 3000 Zuschauer, die für ihre ausgelassene Stimmung und verrückten Kostüme bekannt sind, in der Halle Platz gefunden.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Die Tickets für die WM im Alexandra Palace in London gehen am 3. (Priority Sale) bzw. 4. Dezember (General Sale) in den Verkauf. Das Turnier findet vom 15. Dezember bis zum 3. Januar mit 96 Spielern statt.

Clemens, Hopp und Kurz dabei

Neben den 32 Topplatzierten, die ab der zweiten Runde in das Turniergeschehen eingreifen, sind 32 Spieler über die ProTour Order of Merit und 32 internationale Spieler der World Championship International Qualifiers am Start.

Auch interessant

Aus deutscher Sicht sind Gabriel Clemens, Max Hopp und Nico Kurz bereits sicher qualifiziert. Titelverteidiger ist der Schotte Peter Wright.

Die Corona-Regeln betreffen beispielsweise die Tisch-Belegung (ein Haushalt oder einzelne Person mit einem anderen Haushalt aus dem engsten Umfeld) und die Zugänge. Die Zuschauer müssen zu bestimmten Zeiten eintreffen und erhalten über einen von zwei Eingängen Einlass, während Speisen und Getränke direkt an den Tischen serviert und über eine spezielle App gebucht werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image