vergrößernverkleinern
Fallon Sherrock spielt als erste Frau in der Premier League
Fallon Sherrock spielt als erste Frau in der Premier League © Imago
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Fallon Sherrock steht vor ihrem ersten Auftritt in der Premier League Darts. Vor dem historischen Debüt spricht sie bei SPORT1 über die Turnierfavoriten und ihre Erwartungen.

Fallon Sherrock schreibt am Donnerstagabend einmal mehr Darts-Geschichte: Als erste Frau bestreitet sie ein Match in der unibet Premier League Darts.

Nach ihren sensationellen Auftritten bei der WM 2020 hatte die PDC die 25-Jährige als eine von insgesamt neun "Herausforderern" (Challenger) ausgewählt, die neben den neun gesetzten Profis am Turnier teilnehmen.

unibet Darts Premier League, 2. Spieltag, am Donnerstag ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im Stream

Anzeige

An jedem der ersten neun Spieltage tritt je ein Challenger gegen einen gesetzten Spieler an. Sherrock ist bereits am 2. Spieltag in Nottingham dran, wo sie gegen Glen Durrant antritt.

Bei der Darts-WM hatte Sherrock als eine von zwei Frauen teilgenommen und war nach ihren Siegen gegen Ted Evetts und Superstar Mensur Suljovic weltweit in aller Munde. In Runde drei lieferte sie auch Chris Dobey lange einen Kampf auf Augenhöhe.

Bevor es für sie in der Premier League losgeht, sprach sie mit SPORT1 über die Turnierfavoriten, ihre Erwartungen und die Folgen ihres WM-Erfolges.

DAZN gratis testen und alle PDC Major Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

SPORT1: Frau Sherrock, es sind nun schon einige Wochen seit der WM vergangen. Wie ist es Ihnen seitdem ergangen?

Fallon Sherrock: Die Zeit war sehr stressig. Ich habe sehr viel gelernt in dieser Zeit und wertvolle Erfahrungen gemacht. Wildfremde Menschen haben mich auf einmal erkannt. Ich hatte Exhibitions und weitere Wettkämpfe. Aber ich habe jede Minute genossen und jede Gelegenheit genutzt, mit den Fans in Kontakt zu kommen.

SPORT1: Hatten Sie mit so einem Erfolg und dessen Folgen gerechnet?

Sherrock: Natürlich wusste ich, dass es ein großes Ding werden würde, wenn eine Frau gewinnt. Aber was dann wirklich auf mich hereinbrechen würde, konnte ich mir nicht vorstellen. Es ist einfach unvorstellbar, dass die ganze Welt darüber spricht. Auf einmal will auch jeder Darts spielen.

Mehr Möglichkeiten für Frauen durch Sherrocks Popularität?

SPORT1: Haben Sie das Gefühl, dass Sie im Darts etwas verändert haben?

Sherrock: Ich hoffe, dass ich mit meinem Erfolg das Denken der Menschen verändern konnte. Vorher wurden Darts oft als Pub-Spiel abgetan. Aber jetzt sehen die Leute, dass auch normale Menschen Darts spielen – Menschen wie ich, von denen man nicht erwarten würde, dass sie Darts spielen. Aber selbstverständlich hoffe ich auch, dass durch die gesteigerte Popularität von Darts noch mehr Wettbewerbe entstehen und so mehr Möglichkeiten für Männer, Frauen und Nachwuchsspieler für den Wettkampf existieren.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

SPORT1: Mit der Premier League of Darts steht das nächste Highlight an und Sie sind als "Challenger" am Start. Was erwarten Sie sich von diesem Wettbewerb?

Sherrock: Ich bin so aufgeregt, bei so einem großen Wettbewerb zu starten. Dieses Privileg, daran teilzunehmen, lässt einen Traum wahr werden. Etwas Besseres hätte ich mir fast nicht wünschen können.

Meistgelesene Artikel

Sherrock: Jeder PL-Spieler kann Dominanz von MvG brechen

SPORT1: Welche Bedeutung hat das Event Premier League im Darts?

Sherrock: Es ist enorm bedeutend, da es eine der Hauptveranstaltungen der PDC ist. Jeder schaut auf die Events. Daher hoffe ich, dass ich erneut so eine tolle Performance abrufen und den Fans wieder eine Menge Gesprächsstoff liefern kann.

Die Highlights des ersten Spieltags der unibet Darts Premier League am Donnerstag ab 19 Uhr im TV auf SPORT1 und im Stream

SPORT1: Michael van Gerwen hatte die Weltmeisterschaft dominiert, aber das Finale verloren. Wer sind Ihrer Meinung nach die Favoriten in der Premier League?

Sherrock: Ich glaube, dass jeder in der Lage ist, das Event zu gewinnen. Das Teilnehmerfeld besteht aus den besten Spielern. Daher kann ich keinen wirklichen Favoriten herauspicken. Man muss einfach schauen, was sie an den einzelnen Turniertagen abliefern. Jeder von ihnen kann sich die Trophäe holen und die Dominanz von Michael van Gerwen brechen.

SPORT1: Welche Bedeutung hätte der fünfte Sieg in Folge von van Gerwen? Nicht einmal Phil Taylor hat dies geschafft.

Sherrock: Michael kann das schaffen. Es wäre eine tolle Leistung von ihm. Ganz allgemein ist er ein Vorbild für jeden, der professionell Darts spielt. Er schreibt Geschichte und inspiriert damit Menschen, ihr Bestes zu geben und seine Erfolge nachahmen zu wollen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image