vergrößernverkleinern
Frölunda Indians
Die Frölunda Indians (weiß) stehen zum vierten Mal im Finale der Champions Hockey League © Sport1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Frölunda Indians gewinnen auch das Rückspiel gegen Pilsen und ziehen ins CHL-Finale ein. Dort könnte es zum Duell mit dem EHC Red Bull München kommen.

Die Frölunda Indians stehen zum vierten Mal im Finale der Champions Hockey League.

Nach dem souveränen 6:3-Sieg im Hinspiel gewannen die Schweden auch das Rückspiel gegen den tschechischen Spitzenklub HC Pilsen. Nach der Führung von Denis Kindl drehten Joel Mustonen und Simon Hjalmarsson die Partie bereits im ersten Drittel zugunsten der Gäste. Ryan Lasch machte drei Minuten vor dem Ende den 3:1-Erfolg seiner Mannschaft perfekt.

Damit hat das Team aus Göteborg weiterhin die Chance, zum dritten Mal nach 2016 und 2017 den Titel im höchsten Europapokal-Wettbewerb im Eishockey zu gewinnen.

Anzeige

Finale gegen EHC Red Bull München möglich

Im Finale am 5. Februar könnte es dann zum Duell mit dem EHC Red Bull München kommen. Der deutsche Meister bestreitet am Mittwoch sein Halbfinal-Rückspiel gegen den EC Red Bull Salzburg (CHL: EC Red Bull Salzburg - EHC Red Bull München, ab 20.20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Das Hinspiel der beiden Schwestern-Klubs hatte mit einem torlosen Unentschieden geendet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image