vergrößernverkleinern
Matthias Plachta (r.) erzielte gegen Lettland das 2:0
Matthias Plachta (r.) erzielte gegen Lettland das 2:0 © 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat beim Deutschland Cup auch ihr zweites Spiel gewonnen.

Krefeld (SID) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat beim Deutschland Cup auch ihr zweites Spiel gewonnen. Nach dem 7:2 gegen das Olympia-Perspektivteam besiegte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) in Krefeld Lettland mit 2:0 (0:0, 0:0, 2:0). Beide Mannschaften treffen am Sonntag (14.30 Uhr/MagentaSport) im Finale des Turniers erneut aufeinander.

Der Berliner Marcel Noebels (55.) und der Mannheimer Matthias Plachta (59.) erzielten die Tore für das Team von Bundestrainer Toni Söderholm, der die Spiele wegen einer Corona-Infektion aus der Quarantäne in München am Fernseher verfolgt.

Die Letten sind beim Restart des deutschen Eishockeys nach acht Monaten Zwangspause der einzige internationale Gegner. Die ursprünglichen Kontrahenten Russland, Slowakei und Schweiz hatten wegen der Pandemie ihre Teilnahme ebenso abgesagt wie der Ersatzkandidat Norwegen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image