Lesedauer: 11 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit einer überzeugenden und leidenschaftlichen Leistung bezwingt das deutsche Eishockey-Team WM-Favorit Finnland. LIVETICKER zum Nachlesen.

In einer leidenschaftlichen Partie bezwingt die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft mit 4:2 WM-Favorit Finnland und kann sich nun Hoffnungen auf den dritten Platz in der Gruppe A machen (Die Eishockey-WM LIVE im TV auf SPORT1 und im YouTube-Stream).

Nachdem die Finnen stark in das Spiel starteten, steigerte sich die DEB-Auswahl zum Ende des ersten Drittels.

Mit viel Leidenschaft und Einsatz bestimmten die Deutschen fortan das Geschehen und konnten sich zum Schluss mit dem Sieg belohnen.

Anzeige

Sollten die Deutschen den Tabellenplatz drei dank kanadischer Schützenhilfe halten können, würden sie unter Umständen Topfavorit Russland im Viertelfinale am Donnerstag aus dem Weg gehen.

Stenogramm

Endstand Deutschland - Finnland 4:2 (1:1, 1:1, 2:0)
Tore: 0:1 Pesonen (15:05), 1:1 Michaelis (17:04), 1:2 Tyrväinen (24:07), 2:2 Kahun (33:13), 3:2 Draisaitl (44:46), 4:2 Draisaitl (59:00) 
Schiedsrichter: Gofman/Reneau (Russland/USA) 
Zuschauer: 6685
Strafminuten: Deutschland 8 - Finnland 4 

+++ SCHLUSS! Endstand GER- FIN 4:2 +++

Was für ein Spiel der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft! Deutschland musste zwei Rückstände verkraften. Steigerte sich aber im Laufe des Spiels und kaufte den Finnen den Schneid ab. Durch eine fehlerfreie Leistung in der Defensive und eine Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor gewinnt ein leidenschaftliches DEB-Team gegen Finnland und Toni Söderholm gegen sein Heimatland. Sollte die USA gegen Kanada nach 60 Minuten verlieren, hätte Deutschland den dritten Platz sicher.

+++ GER - FIN 4:2 - 59. Minute +++

Im Offensivaufbau der Finnen spritzt Leon Draisaitl dazwischen und jagt auf das leere Tor der Finnen zu. Er bringt die Scheibe sicher unter. Die Entscheidung für Deutschland. Wahnsinn!

+++ GER - FIN 3:2 - 58. Minute +++

Finnland riskiert alles und nimmt den Torwart vom Feld.

+++ GER - FIN 3:2 - 58. Minute +++

Die Offensivbemühungen der Skandinavier zeigen keine Wirkung. Auszeit Finnland! 

+++ GER - FIN 3:2 - 57. Minute +++

Den Finnen läuft die Zeit davon. Deutschland ist aggressiv in der Verteidigung und zwingt Finnland zu Fehlern. 

+++ GER - FIN 3:2 - 56. Minute +++

Deutschland sorgt für Entlastung. Doch die Schüsse von Draisaitl und Michaelis bringen nicht den erwünschten Erfolg. Noch vier Minuten!

+++ GER - FIN 3:2 - 54. Minute +++

Deutschland ist hellwach und verteidigt gut. Nur ein Schuss von Lehtonen muss Grubauer parieren. Das DEB-Team ist wieder komplett.

+++ GER - FIN 3:2 - 52. Minute +++

Yannic Seidenberg bekommt nach einem unglücklichen Foul zwei Minuten. Nun heißt es aufpassen!

+++ GER - FIN 3:2 - 51. Minute +++

Die Finnen probieren nun wieder das Spiel zu dominieren, aber bei Grubauer ist wie so oft Endstation. 35 Safes hat der Goalie bereits auf seiner Seite

+++ GER - FIN 3:2 - 49. Minute +++

Monstersafe von Grubauer! Niko Ojamaki bringt die Scheibe auf den DEB-Kasten, aber Grubauer hält den Versuch mit Beinschoner und Torwart-Stock.

+++ GER - FIN 3:2 - 47. Minute +++

Von Finnland muss nun mehr kommen. Kakko taucht vor dem DEB-Tor auf, doch kann den Puck nicht im Tor unterbringen.

+++ GER - FIN 3:2 - 45. Minute +++

Da ist die Führung für Deutschland! Draisatil spielt über rechts einen Doppelpass mit Pföderl, bekommt die Scheibe rechts vor dem Tor und bringt den Puck unter dem rechten Arm von Lankinen im Tor unter.

+++ GER - FIN 2:2 - 44. Minute +++

Powerplay für Deutschland! Atta Ohtamaa muss für zwei Minuten raus. Kann der DEB die Überzahl nutzen?

+++ GER - FIN 2:2 - 41. Minute +++

Mikko Lehtonen gibt den ersten Warnschuss im letzten Drittel ab, doch Grubauer macht die Beine zu und hält den Puck.

+++ Schlussdrittel! GER - FIN 2:2 +++

Das letzte Drittel beginnt! Drückt das starke deutsche Team weiter auf den Führungstreffer?

+++ Pause! GER - FIN 2:2 +++

Die Finnen dürften über die Pausensirene erleichtert sein. Deutschland bestimmte den Mittelabschnitt deutlich und hatte mehr Großchancen als der hochgehandelte Favorit. Finnland ging im zweiten Drittel schnell in Führung. Doch das Gegentor trieb die Deutschen weiter an. Die zweitbeste Defensivreihe des Turniers geriet ordentlich unter Druck und Kahun erzielte den verdienten Ausgleich. Danach wollte das DEB-Team unbedingt den Führungstreffer, scheiterte aber an dem starken Goalie Lankinen.

+++ GER - FIN 2:2 - 39. Minute +++

Patrick Hager läuft sich frei auf links frei und feuert das Zuspiel Richtung finnischen Kasten. Lankinen fährt blitzschnell seine Fanghand aus und sichert den Puck.

+++ GER - FIN 2:2 - 36. Minute +++

Deutschland erhöht gleich wieder den Druck und bestimmt das Spiel weiterhin. Die Finnen sind von dem starken Auftritt der Deutschen überrascht.

+++ GER - FIN 2:2 - 34. Minute +++

Die DEB-Auswahl belohnt sich! Draisaitl treibt den Puck über links in die Angriffszone, spielt blind in die Mitte, wo Kahun wartet. Mit der Rückhand schließt er aus der Drehung wunderschön ab. Ausgleich nach deutscher NHL-Koproduktion!

+++ GER - FIN 1:2 - 33. Minute +++

Was für ein Safe von Lankinen! Dominik Kahun feuert nach einem Zuspiel von Frederik Tiffels auf das Tor der Finnen, doch der Goalie der Skandinavier ist da und sichert den Puck. Der Ausgleich wäre jetzt verdient.

+++ GER - FIN 1:2 - 31. Minute +++

Es entwickelt sich eine unheimlich schnelle, offensive Partie. Söderholms Mannen verstecken sich nicht, der Gegentreffer hat sie nicht geschockt.

+++ GER - FIN 1:2 - 29. Minute +++

Das DEB-Team übersteht das finnische Powerplay und ergreift wieder die Initiative. Michaelis spielt wunderbar Eisenschmid frei, der aber am finnischen Goalie Kevin Lankinen scheitert. Da war mehr drin!

+++ GER - FIN 1:2 - 26. Minute +++

Deutschland will gleich den Ausgleich erzwingen. Ein guter Schuss von Leon Draisaitl wird allerdings abgewehrt. Danach bekommt Patrick Hager die nächste Zeitstrafe für Deutschland.

+++ GER - FIN 1:2 - 25. Minute +++

Die Finnen zeigen ihre Kaltschnäuzigkeit. Ojamäki tanzt sich über links durch die deutsche Abwehrreihe scheitert aber an Grubauer. Den Rebound vollendet Juhani Tyrvainen. Doch wurde der DEB-Goalie entscheident behindert? Nach Videobeweis geben die Schiedsrichter das Tor. Kann Deutschland wieder antworten?

+++ GER - FIN 1:1 - 24. Minute +++

Verkehrter Spielverlauf! Diesmal die Deutschen mit gutem Forechecking. Noebels mit einem weiteren Torschuss, doch ausgerechnet Leo Pföderl blockt für die Finnen.

+++ GER - FIN 1:1 - 22. Minute +++

Guter Start für Deutschland! Die DEB-Auswahl ist wieder voll im Spiel und verzeichnet durch Michaelis den ersten Abschluss im zweiten Drittel. 

+++ Start ins zweite Drittel! GER - FIN 1:1 +++

Weiter geht's! Die Scheibe fällt auf das Eis. Kann Deutschland den Angriffsdruck weiterhin aufrecht halten?

+++ Pause! GER - USA 1:1 +++

Mit einem 1:1 geht es in die Pause! Die Finnen bestimmten von der ersten Minute an das Spiel und drängten die Deutschen in die Defensive. Die logische Konsequenz war der Führungstreffer durch Personen.
Nach dem Rückstand wachte das deutsche Team auf. Ein schöner Angriff über Eisenschmid und Plachta landete bei Michaelis, der überraschend ausglich. Danach waren die DEB-Cracks besser in der Partie. 

+++ GER - FIN 1:1 - 20. Minute +++

Deutschland wittert Morgenluft und erhöht in seinem ersten Überzahlspiel den Druck auf die Finnen. Doch die Nordeuropäer retten sich in die Drittelpause.

+++ GER - FIN 1:1 - 18. Minute +++

Wer hätte das gedacht? Deutschland antwortet eiskalt mit dem ersten zwingenden Angriff auf den Führungstreffer der Finnen. Markus Eisenschmid spielt überlegt in den Lauf von Matthias Plachta, der vor dem gegnerischen Tor auf Marc Michaelis querlegt. Dieser vollendet souverän rechts unten. Ein schöner Treffer!

+++ GER - FIN 0:1 - 16. Minute +++

In der letzten Minute des Powerplays ist es passiert. Einen Schlagschuss von Mikko Lehtonen an der blauen Linie fälscht Harri Personen ab. Die Scheibe schlägt unterhalb der Latte ein. Keine Chance für Grubauer. 

+++ GER - FIN 0:0 - 14. Minute +++

Wieder Powerplay für die Finnen. Marco Nowak nimmt auf der Strafbank Platz.

+++ GER - FIN 0:0 - 13. Minute +++

Riesen Chance für die Finnen! Das DEB-Team zeigt sich erstmals gefährlich vor dem finnischen Tor, verliert aber die Scheibe und der Konter läuft über Kakko, der überragend auf Harri Pesonen ablegt, der aber das Tor verfehlt.

+++ GER - FIN 0:0 - 9. Minute +++

Die Skandinaver spielen aggressives Forechecking und erhöhen den Druck auf das DEB-Tor. Doch bislang finden sie in Grubauer ihren Meister. Dennoch muss die DEB-Auswahl nun aufpassen, nicht in Rückstand zu geraten.

+++ GER - FIN 0:0 - 7. Minute +++

Doch die Finnen reißen sofort wieder das Spiel an sich. Harri Pesonens Schuss fängt Grubauer souverän. 

+++ GER - FIN 0:0 - 6. Minute +++

Es geht weiter und die Deutschen nehmen nun aktiver am Spielgeschehen teil.

+++ GER - FIN 0:0 - 5. Minute +++

Unterbrechung in Kosice. Bei einem Check gegen Moritz Müller entsteht ein Riss in der Plexiglasscheibe.

+++ GER - FIN 0:0 - 4. Minute +++

Die Finnen machen sogleich Druck und feuern drei gefährliche Schüsse auf des deutsche Tor.
Doch Goalie Gruber ist sofort in der Partie und pariert sicher, einmal rettet das Alu. Glück gehabt! Das Powerplay ist ohne Gegentor überstanden.

+++ GER - FIN 0:0 - 2. Minute +++

Das Spiel startet gleich mit der ersten Strafe für die Deutschen. Jonas Müller muss für zwei Minuten auf die Strafbank, weil er Jungstar Kakko gehalten hat. Powerplay für die Finnen.

+++ Auf geht's! +++

Bully ist vollzogen. Das letzte Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft hat begonnen!

+++ Ausgangslage Finnland +++

Um die Tabellenspitze gegenüber Verfolger Kanada abzusichern, reicht den Finnen ein Sieg nach Verlängerung oder Penaltyschießen.

+++ Ausgangslage Deutschland +++

Mit einem Sieg in der regulären Spielzeit gegen Finnland und einem gleichzeitigen Erfolg der Kanadier im Nordamerika-Derby gegen die USA in 60 Minuten würde Deutschland auf den dritten Platz springen.

Hätte aber im Viertelfinale mit Russland und Tschechien zwei richtige Kracher vor der Brust.

+++ Warm-up +++

Die deutsche Nationalmannschaft ist bereits auf dem Eis und wärmt sich auf.

+++ Grubauer wieder einsatzbereit +++

Gute Nachrichten für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft. NHL-Goalie Philipp Grubauer steht wieder im Tor.

Eigentlich sollte der 27-Jährige erst wieder im Viertelfinale zum Einsatz kommen, doch die Teamärzte gaben für das Spiel gegen Finnland grünes Licht.

DEB-Talent Moritz Seider fehlt indes weiterhin mit einer Gehirnerschütterung.

+++ Duell gegen Tabellenführer +++

Finnland musste in der Gruppe A bisher nur eine Niederlage einstecken und steht zurecht an der Spitze der Tabelle.

Dabei machte vor allem Jungstar Kaapo Kakko auf sich aufmerksam. Der erst 18-Jährige erzielte bereits sechs Tore in fünf Spielen.

Doch nicht nur Einzelspieler überzeugen bei den Finnen, gerade das mannschaftliche Kollektiv macht die Skandinavier unberechenbar.

Das weiß auch DEB-Trianer Toni Söderholm: „Es ist egal, ob NHL-Spieler dabei sind oder nicht. Da sind fünf Spieler auf dem Eis, die wissen, was der andere macht. Namen sind wichtig, aber die Namen zusammen im gleichen Trikot sind noch wichtiger. Das bestätigt Finnland mit dem bisherigen Erfolg.“

+++ Herzlich willkommen +++

Nach der herben 1:8-Klatsche gegen Kanada folgte gegen die USA die nächste Pleite (1:3).

Dennoch zeigte sich die DEB-Auswahl gegen die US-Boys deutlich verbessert und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch.

Die Leistungssteigerung sollte auch gegen die favorisierten Finnen Mut machen.

"Wenn jeder seine Arbeit macht, können wir auch gegen Finnland drei Punkte holen", sagte Verteidiger Marco Nowak bei SPORT1

So können Sie Deutschland - USA LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1.de und Youtube
Ticker: SPORT1.de und SPORT1-App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image