Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Eishockey-WM feiert Finnland eine gelungene Generalprobe vor dem Duell mit dem DEB-Team. Russland bleibt auf Erfolgskurs. Österreich geht erneut unter.

Bei der Eishockey-WM in der Slowakei hat sich Finnland, am Dienstag (ab 12.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) Deutschlands letzter Gruppengegner, beim 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) gegen Frankreich keine Blöße gegeben und sich mit dem fünften Sieg an die Spitze der Gruppe A gesetzt.

Die Tore erzielten Joel Kiviranta (10.), Niko Mikkola (22.) und Jere Sallinen (53.).

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

Russland weiter makellos

Olympiasieger Russland hat unterdessen im sechsten Spiel den sechsten Sieg gefeiert. Das einzige noch immer ungeschlagene Team beim Turnier setzte sich in Bratislava gegen Vize-Weltmeister Schweiz 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) durch.

Meistgelesene Artikel

Im letzten Spiel vor dem Viertelfinale trifft der Rekordchampion am Dienstag (ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) auf Titelverteidiger Schweden. 

Für Russland trafen Artyom Anisimov (4.) und Nikita Kucherov (27./56.). Die Sbornaja führt die Gruppe B vor Tschechien an, das am Nachmittag Österreich mit 8:0 (2:0, 3:0, 3:0) deklassiert hatte. Die Schweiz ist Vierter.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image