DreamHack Winter - DrDisRespect im Interview
teilenE-MailKommentare

Guy "Dr DisRespect" Beahm war einer der erfolgreichsten Streamer auf Twitch.tv. Nach einem Skandal kehrt er nun zurück und schlägt eSports-Messi Faker.

In der Community war es eines der vieldiskutiertesten Themen der vergangenen Wochen und Monate: Aufgrund persönlicher Verfehlungen gegenüber seiner Frau zog sich Guy "Dr DisRespect" Beahm von der Videospielstreamingplattform Twitch zurück. Es war nicht bekannt, wann und ob er überhaupt jemals wieder zurückkommen wird. Nun darf sich Beahm über einen neuen persönlichen Zuschauerrekord freuen. 

Erfolgreicher als der Messi des eSports

Beahm selbst bezeichnet sich bei seinem Neustart einmal mehr als Gesicht der Streamingplattform. Wie Twitch bestätigte, hat er mit einer Zuschauerzahl von 388.000 Personen SK-telecom-T1-Spieler und lebende League-of-Legends-Legende Lee “Faker” Sang-hyeok überholt. Auch Tyler "Tyler1" Steinkamp, der erst im Januar einen neuen Rekord aufstellte, liegt hinter "Dr DisRespect" mit "nur" 386.000 gleichzeitigen Zuschauern zurück.

Den gegenwärtigen Rekord für die meisten gleichzeitigen Zuschauer eines einzelnen Channels hält jedoch mit 1,13 Millionen Menschen die ELEAUGE mit der Counter-Strike-WM. Auf diesem Channel wurde am 28. Januar 2017 das Finale des Counter-Strike: Global Offensive Boston Major ausgestrahlt. 

Die meisten Twitchzuschauer

  1. 1,13 Millionen Zuschauer - eleaguetv, ELEAGUE Major: Boston CS:GO Finale
  2. 1,03 Millionen Zuschauer - eleaguetv, ELEAGUE Major: Boston 
  3. 578.000 Zuschauer - Riot Games, League of Legends Worlds 2016
  4. 388.000 Zuschauer - Guy "Dr DisRespect" (drdisrespectlive) Beahm
  5. 386.000 Zuschauer - Tyler "Tyler1" (loltyler1) Steinkamp 
  6. 245.000 Zuschauer -  Lee “Faker” (faker) Sang-hyeok 
Nächste Artikel
previous article imagenext article image