vergrößernverkleinern
Philadelphia Fusion erhält erste eSports-Arena in den USA
Philadelphia Fusion erhält erste eSports-Arena in den USA © Comcast Spectacor / Cordish / POPULOUS
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ob Staples Center oder das Vogelnest - eSports-Events füllen die größten Stadien der Welt. Nun wird in Philadelphia eine Arena nur für eSports errichtet.

In Philadelphia soll bis Anfang 2021 die erste reine eSports-Arena der westlichen Hemisphäre entstehen. Die 50 Millionen US-Dollar teure Arena soll Sitzplätze für 3.500 Fans bieten und neben eSports-Veranstaltungen auch für Konzerte genutzt werden.

Dies verspricht Bauherr Comcast Spectacor, dem neben dem NHL-Team Philadelphia Flyers auch der Overwatch-League-Teilnehmer Philadelphia Fusion gehört. Teilnehmer der Overwatch League sollen nämlich, wie eigentlich schon zu Ligastart geplant, ab 2020 in ihrer jeweiligen Stadt ansässig sein und dort vor heimischem Publikum antreten. Alles so, wie man es auch aus anderen professionellen Sportligen wie der Bundesliga kennt.

Bisher ist die Overwatch League in einem Studio in Burbank, Kalifornien beheimatet. Dort treten alle Teams aktuell vor bis zu 450 Zuschauern vor Ort an. Ob sich eine Arena mit 3.500 Plätzen also für ein einfaches Ligaspiel füllen lässt, wird sich erst noch zeigen. Bis zur Eröffnung im Frühjahr 2021 kann im und um den eSports noch vieles geschehen.

Anzeige

Autor: Alexander Hugo

Nächste Artikel
previous article imagenext article image