vergrößernverkleinern
Mit bisher 18 Titeln ist das Counter-Strike-Team Rekordmeister in der ESL Meisterschaft © Vodafone
teilenE-MailKommentare

Ismaning - "Mousesports" ist eines der erfolgreichsten deutschen eSports-Teams. Ab Donnerstag wirft SPORT1 in einer vierteiligen Doku einen Blick hinter die Kulissen des Teams.

Mittendrin im eSports-Team "mousesports": Im Rahmen der mehrteiligen Doku "#PlayFaster" wirft SPORT1 in Kooperation mit Vodafone einen Blick hinter die Kulissen des deutschen Counter-Strike-Teams.

In vier halbstündigen Folgen, die SPORT1 wöchentlich am Donnerstagabend ausstrahlt, werden die eSportler bei ihrer Turniervorbereitung und auch beim Wettkampf selbst begleitet.

Highlight-Videos sind im Anschluss auf SPORT1.de, den SPORT1 Apps, Facebook und YouTube abrufbar. „#PlayFaster“ startet am kommenden Donnerstag, 11. Oktober, ab 23:00 Uhr auf SPORT1 im Free-TV.

In der ersten Folge wird die Faszination eSports im Allgemeinen erläutert, es gibt Impressionen von der Gamescom und der ESL One Cologne sowie eine Vorstellung des "mousesports"-Teams zu sehen.

Rekordmeister in der ESL Meisterschaft

Das vor 16 Jahren in Berlin gegründete eSports-Team "mousesports" ist inzwischen der erfolgreichste eSports-Club Deutschlands. Dabei spielt "mouz" besonders in der Counter-Strike-Serie (CS) oben mit.

Mit bisher 18 Titeln ist das CS-Team von "mousesports" Rekordmeister in der ESL Meisterschaft. Zu den größten internationalen Erfolgen zählen der erste Platz beim Major-Turnier "V4 Future Sportsfestival 2018" in Budapest sowie der Gewinn der "StarLadder & i-League StarSeries Season 4" und der "ESL One New York" in diesem Jahr.

Aus dem ursprünglich deutschen Team ist inzwischen ein internationales geworden: Das derzeitige Lineup im Titel "Counter-Strike: Global Offensive" (CS:GO) besteht aus dem Niederländer Chris "chrisJ" de Jong, dem Tschechen Tomáš "oskar" Šťastný, dem Esten Robin "ropz" Kool, dem Finnen Miikka "suNny" Kemppi und dem Polen Janusz "Snax" Pogorzelski.

Seit Mai dieses Jahres laufen die eSportler von "mousesports" dabei mit einem Vodafone-Logo auf der Brust auf. Vodafone ist neuer Hauptsponsor von "mousesports" und schloss damit einen der größten Sponsoring-Deals in der Geschichte deutscher eSports-Teams ab.

Highlight-Videos auf den digitalen SPORT1 Plattformen

Im Rahmen von "#PlayFaster" beleuchtet SPORT1 in Kooperation mit Vodafone die Faszination eSports sowie die Aktivitäten von Deutschlands erfolgreichstem eSports-Team "mouz". Neben dem professionellen Alltag der eSportler inklusive Training und Turniervorbereitung werden die Spieler auch beim "DREAMHACK Masters", einem der Saisonhöhepunkte für das Counter-Strike-Team, begleitet.

Zudem präsentiert die Doku beeindruckende Impressionen von der Gamescom und der ESL One Cologne. Highlight-Videos zu den vier Folgen sind im Anschluss auf SPORT1.de, den SPORT1 Apps, Facebook und YouTube abrufbar.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image