vergrößernverkleinern
FaceIT darf das erste Mal ein CS:GO-Major austragen © FaceIT
teilenE-MailKommentare

Die nächste CS:GO-Weltmeisterschaft steht an. Es geht zum FaceIT Major nach London. SPORT1 verrät alle Details zum anstehenden Counter-Strike-Großevent.

Das wichtigste CS:GO-Turnier des Jahres steht im September an. Vom 5. bis zum 23. September kämpfen die besten 24 Team um die Krone im beliebten Shooter. Die großen Finalplayoffs finden in der Londoner SSE Arena statt.

Über die verschiedenen Minors mussten sich die nicht gesetzten Teams auf das Major spielen. Sprout, die mit Denis "denis" Howell und Timo "Spiidi" Richter gleich zwei deutsche Spieler im Aufgebot haben, verpasste die Teilnahmer an der Weltmeisterschaft.

Dafür haben die Ninjas in Pyjamas mit dem Lowerbracket-Triumph beim EU Minor ihre Durststrecke beendet. Die letzten drei Ausgaben musste das CS-Urgestein von zuhause aus schauen, weil die Quali verpasst wurde. Neben NiP ist auch das dänische Lineup von OpTic für London qualifiziert. 

Sprout: Denis Howell über EU Minor, CS:GO Major und das Team

BIG gesetzt

Die Qualifikanten aus Nordamerika (compLexity und Rogue) und Osteuropa (HellRaisers und Team Spirit) standen schon eher fest. Aus Asien rücken TyLoo (China) und Renegades (Australien) auf das Großevent.

Mit dem BIG Clan ist ein deutsches Team schon als "Challenger" gesetzt. Das Lineup um Fatih "gob b" Dayik kam beim ELEAGUE Major in Boston Anfang des Jahres nur unter die Top-16, ist so aber für London gesetzt. Der amtierende Titelverteidiger ist Cloud9. Die Amerikaner mussten mit Tarik "tarik" Celik und Jake "Stewie2K" Yip schon zwei Abgänge hinnehmen.

Fahrplan für die Quali:

5. bis 9. September "New Challengers Stage": 16 Teams (acht Minor-Qualifikanten und acht Challenger) - die Top-8 rückt weiter

12. bis 16. September "New Legends Stage": 16 Teams (Top-8 der "New Challengers Stage" und die acht Legenden) - die Top-8 rückt weiter

20. bis 23. September "New Champions Stage": Die besten acht Teams des Majors spielen den Turniersieger aus.

Wie bei den letzten Major-Turnieren geht es wieder um insgesamt eine Millionen US-Dollar Preisgeld.

Minor-Qualifikanten

compLexity (NA #1), Rogue (NA #2), HellRaisers (CIS #1), Team Spirit (CIS #2), Ninjas in Pyjamas (EU #1), OpTic  (EU #2), TyLoo (Asia #1), Renegades (Asia #2) 

Die neuen Challenger (Platz 9 bis 16 ELEAGUE Major Boston):

Gambit, Vega Squadron, Space Soldiers, BIG, Astralis, Team Liquid, North, Virtus.pro

Die Legenden (Platz 1 bis 8 ELEAGUE Major Boston):

Cloud9 (Major-Sieger), FaZe Clan, Natus Vincere, mibr (ex-SK Gaming), mousesports, Winstrike (ex-Quantum Bellator Fire), G2 Esports, Fnatic

-----

Lesen Sie auch:

CS-Deutschland lebt!

BIG verpasst den großen Coup bei der ESL One Cologne

Nächste Artikel
previous article imagenext article image