vergrößernverkleinern
eSports: Team BIG bei ESL One Cologne bereits ausgeschieden
eSports: Team BIG bei ESL One Cologne bereits ausgeschieden © twitter.com/BIGCLANgg
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach dem Überraschungserfolg der Underdogs im letzten Jahr waren die Hoffnungen groß. Dennoch musste BIG bei der ESL One Cologne heute schon ausscheiden.

Deutschlands bestes Counter-Strike-Team BIG hat sich bei der ESL One Cologne früh verabschiedet. Durch ein 0:2 (13:16, 7:16) gegen die dänische Auswahl Heroic schieden die Berliner am Donnerstag in der Gruppenphase des prestigeträchtigen Turniers in der Domstadt aus.

Durch die Pleite verpasste der Vorjahreszweite die K.o.-Phase, die am Freitag in der Lanxess Arena startet.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Schon das Auftaktmatch gegen die dänischen Major-Sieger von Astralis hatte BIG am Dienstag klar verloren. Durch die Niederlage in der ersten Runde wurden die Deutschen in das sogenannte Lower Bracket weitergereicht, wo die Verlierer im Knock-out-Modus einen Viertelfinalstarter ausspielen.

Die erste Partie im Lower Bracket hatte BIG am Mittwoch gegen MIBR aus Brasilien knapp gewonnen.

Die Finalrunde wird von Freitag bis Sonntag vor täglich über 15.000 Zuschauern in der ehemaligen Köln-Arena ausgetragen, die Gruppenphase findet ohne Live-Publikum statt. Die ESL One Cologne steigt am Wochenende zum insgesamt sechsten Mal in Köln, zum fünften Mal nacheinander in der Lanxess Arena.

Meistgelesene eSports-Artikel

Insgesamt ist das Turnier, das zur Grand-Slam-Serie gehört, mit 300.000 US-Dollar dotiert.

Top-Favorit sind die nordamerikanischen Weltranglistenersten vom Team Liquid. Sie haben die vergangenen drei Turniere der Serie gewonnen und können sich mit einem Erfolg in Köln den Grand-Slam-Titel sowie eine zusätzliche Million Dollar Preisgeld sichern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image