vergrößernverkleinern
Das ESL ONE: Road to Rio wird das Erste von vielen Turnieren sein, bei dem die Teams Qulifikationspunkte für das Major in Rio de Janeiro sammeln können.
Das ESL One: Road to Rio wird das Erste von vielen Turnieren sein, bei dem die Teams Qulifikationspunkte für das Major in Rio de Janeiro sammeln können. © ESL
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das Major in Rio de Janeiro ist eines der größten CS:GO-Events im Jahr. Bei der "Road to Rio" treten Insgesamt 56 der weltbesten Teams an. SPORT1 überträgt LIVE.

Bei der Road to Rio werden insgesamt 56 Teams aus allen Ecken der Welt gegeneinander antreten, um sich für das große Major-Event in Rio de Janeiro zu qualifizieren.

SPORT1 überträgt die ESL: ONE Road to Rio am Sonntag ab 22:00 LIVE im FreeTV!

Ursprünglich sollte das CS:GO-Major schon im Mai stattfinden. Aufgrund der Coronakrise wurde der Termin nun auf den 19. - 22. November verlegt. Der Prizepool wurde kurzerhand auf 2 Millionen US Dollar angehoben und damit verdoppelt. Zusätzlich hat Publisher Valve die Qualifikationsstruktur für das Major angepasst, die die terminliche Verschiebung mit sich bringt.

Anzeige

Road to Rio:Das Turnier

Um sich nun für die ESL One in Rio zu qualifizieren, müssen die einzelnen Teams so viele Punkte wie möglich durch Wettbewerbe, die für die regionale Major-Rangliste (RMR) zählen, sammeln. Danach werden sie abhängig von ihrer Punktzahl in Untergruppen eingeteilt: "Legends", "Challengers" und "Contenders". Das Road-to-Rio-Turnier wird das Erste dieser Ranglisten-Turniere sein. Valve hat bereits weitere für die nahe Zukunft bestätigt. 

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Die besten 56 Teams aus Europa, der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, Nordamerika, Südamerika, Ozeanien und Asien werden an der Road to Rio dabei sein. Teams, die sich bereits für das Rio-Major qualifiziert haben, nachdem sie beim StarLadder Major unter die Top 14 gekommen sind, werden trotz der schon sicheren Qualifikation am Wettbewerb teilnehmen, um ihre gute Form zu bestätigen.

Ebenso werden Teams, die sich über geschlossene Qualifikationsturniere für den Rio Minor qualifiziert haben, an den Start gehen. Das Online-Turnier ist mit einem Preisgeld von 255.000 US Dollar ausgestattet und vergibt Ranglisten-Punkte. Die Road to Rio soll zwischen dem 22. April und dem 17. Mai stattfinden. Die regionale Verteilung des Prizepools und der Teams lautet wie folgt:

Europa

  • Teams: 16
    • Astralis
    • Vitality
    • G2
    • North
    • Complexity
    • NiP
    • Copenhagen Flames
    • Dignitas
    • ENCE
    • FaZe
    • fnatic
    • Heretics
    • Movistar Riders
    • GODSENT
    • TBD
  • Preispool: 105.000 US Dollar

Gemeinschaft Unabhängiger Staaten

  • Teams: 12
    • Virtus.pro
    • Winstrike
    • Spirit
    • Espada
    • Unique
    • Natus Vincere
    • Gambit Youngsters
    • Syman
    • Hard Legion
    • forZe
    • TBD
  • Preispool: 50.000 US Dollar

Nordamerika 

  • Teams: 12
    • Evil Geniuses
    • 100 Thieves
    • c0ntact
    • Bad News Bears
    • Cloud9
    • Envy
    • Liquid
    • MIBR
    • FURIA
    • Gen.G
    • Triumph
    • TBD
  • Preispool: 70.000 US Dollar

Südamerika

  • Teams: 4
    • RED Candids
    • BOOM
    • Others TBD
  • Preispool: $10,000

Ozeanien

  • Teams: 4
    • Renegades
    • ORDER
    • TBD
    • TBD
  • Preispool: 10.000 US Dollar

Asien

  • Teams: 8 (China:2, Südostasien:3, Mittlerer Osten: 1)
    • TYLOO
    • Mazaalai
    • Lucid Dream
    • ViCi
    • TIGER
    • TBD
    • TBD
    • TBD 
  • Preispool: 10.000 US Dollar
Nächste Artikel
previous article imagenext article image