vergrößernverkleinern
Heroic gewinnt im dramatischen Finale die ESL Pro League Season 13
Heroic gewinnt im dramatischen Finale die ESL Pro League Season 13 © Heroic
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Es war hart, es war lang und vor allem ziemlich überraschend: In einem dramatischen Finale gewann Heroic nach mehreren Verlängerungen den Titel der ESL Pro League.

Von Franziska Behner

Damit hat wohl am Anfang des Turniers kaum jemand gerechnet: Heroic setzte sich im Endspiel gegen Gambit Esports mit 3:2 (19:17; 3:16; 28:26; 10:16; 16:6) durch und darf sich als neuer Champion der Counter-Strike: Global Offensive"-Liga ESL Pro League bezeichnen. Und das mit einem perfekten Lauf! Der Ansager von Heroics, Casper "cadiaN" Møller, ist im Interview danach begeistert:

"Sie galten für viele als bestes Team der Welt. Das war unser erstes Turnier und wir haben sie geschlagen - das ist jetzt Counter-Strike-Geschichte."

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auf der ersten Map zeigte zunächst das Team von Gambit, was sie zu bieten haben. Doch Heroic zog schnell nach und sicherte sich den Sieg auf dieser Karte. Eine Map später zog Gambit schon fast spielend leicht an Heroic vorbei, doch das sollte noch lange nicht das Ende sein.

Vier Verlängerungen und viel Nervenkitzel

Auf der dritten Map schenkten sich die beiden konkurrierenden Teams nichts: Von einer Verlängerung ging es in die nächste, bis Heroic diese Karte nach ganzen zwei Stunden und vier Verlängerungen für sich entschied. Das ließ Gambit nicht lange auf sich sitzen und zog nach - 2:2.

Das Kopf-an-Kopf-Rennen sollte sich dann schließlich auf der fünften Karte entscheiden. Während Gambit oft am Anfang Punkte machte, waren es hier die Jungs von Heroic, die sich die anfängliche Führung sicherten. Gambit zog schnell nach, doch es hielt nicht lange an. Nur noch ein Rundensieg stand zwischen Heroic und dem großen Sieg.

Mutige Messerattacke führte zum Sieg

Spieler "cadiaN" sorgte in der letzten Runde für ein überraschendes Finale: Allein gegen vier bewaffnete Feinde zückte er sein Messer und erledigte einen der Gegner, schnappte sich die Waffe und setzte zu weiteren Schüssen an. Mit nur zwei verbleibenden Lebenspunkten und drei Eliminierungen in Folge machte "cadiaN" sein Team zu Champions. Das wird in die Counter-Strike-Geschichte eingehen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Weitere News zu CS:GO

Nächste Artikel
previous article imagenext article image