vergrößernverkleinern
Das Finale des The International 2017 - damaliger Sieger: Team Liquid
Das Finale des The International 2017 - damaliger Sieger: Team Liquid © The International 2017 Dota® 2 Championships
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das größte eSports-Event der Welt: The International von Dota 2. Mittlerweile stehen fast alle Teams fest, die um Millionen von US-Dollar spielen werden.

Mit einem Schlag wurde Kuro "KuroKy" Salehi Takhasomi zum Millionär. 2017 schlug Team Liquid mit deutscher Beteiligung die Konkurrenz von Newbee und krönte sich zum Dota-2-Champion: Mit einem Preisgeld von insgesamt 24,7 Millionen US-Dollar bot das vergangene The International den größten Preispool eines einzelnen eSports-Events. Damals konnte Team Liquid ein Summe von 10,8 Millionen US-Dollar mit nach Hause nehmen, Newbee freute sich über knapp vier Millionen. 

Auch in diesem Jahr geht das Preisgeld des Turnieres in die Millionen. Gegenwärtig steht der Preispool bei 15,3 Millionen US-Dollar und wird aller Voraussicht nach bis zum Start der Veranstaltung am 20. August weiter ansteigen. Mittlerweile wurden zudem alle eingeladenen Teams bekanntgegeben. Darüber hinaus ist das Teilnehmerfeld bis auf drei Mannschaften komplett.

Diese Teams fahren zur "Weltmeisterschaft"

Einmal mehr ist das Event ein Who-is-Who der Dota-2-Szene: Neben Team Liquid gehen erneut Newbe an den Start, wie auch der letztjährige Halbfinalist LGD Gaming, der mittlerweile eine Partnerschaft mit dem bekannten Fußballverein Paris Saint-Germain aus Frankreich eingegangen ist. Entsprechend firmiert das Team ab sofort unter dem Namen PSG.LGD.

Anzeige

Darüber hinaus wurden Virtus.pro, Mineski, Vici Gaming, VGJ.Thunder und Team Secret zum The International 2018 in Vancouver eingeladen. Neben Team Liquid stellt Team Secret mit Adrian "Fata" Trinks den zweiten deutschen Spieler der im Zuge des Turniers antreten wird. 

Diese Teams wurden eingeladen:

  • Virtus.pro
  • Team Liquid
  • PSG.LGD
  • Team Secret
  • Mineski
  • Vici Gaming
  • Newbee
  • VGJ.Thunder

Die restlichen Teilnehmer

Neben den eingeladenen eSports-Organisationen gab und gibt es sogenannte Qualifier-Events, bei dem sich Teams für das bevorstehende eSports-Großereignis qualifizieren können/konnten. Auch hier finden sich einige namhafte Teams, allen voran Evil Geniuses und Fnatic.

Diese Teams haben sich qualifiziert:

  • Winstrike Team 
  • Team Serenity
  • Invictus Gaming
  • Fnatic
  • VGJ.Storm
  • Evil Geniuses
  • PaiN Gaming

Darüber hinaus sind noch drei Plätze zu vergeben: in Europa, Südostasien und Nordamerika. 

Das größte eSports-Event des Jahres

Allgemein hin gilt das The International nicht nur als die größte, sondern auch prestigeträchtigste eSports-Veranstaltung der Welt. Zwar stellt Entwickler Valve bereits eine große Teilsumme des auszuspielenden Preispools, jedoch steigt dieser durch das Zutun der Dota-2-Community in ungeahnte Höhen. Durch den Kauf des sogenannten Battle-Pass erhalten Spieler spezielle Ingame-Gegenstände und unterstützen so die antretenden eSports-Teams.

Das The International findet in diesem Jahr vom 20. bis zum 25. August in Vancouver, Kanada statt. Bereits wenige Monate später treffen sich einige der besten Teams erneut, dieses Mal jedoch in Hamburg auf der ESL ONE. SPORT1 überträgt das Geschehen live im Free-TV und im Stream. 

-------

Lesen Sie auch:

Dota 2: ESL ONE wieder mit MOBA-Game in Hamburg

Dota 2: Valve veröffentlicht The International 2018 Battle Pass

-------

Kleiden wie die Stars:

Der SPORT1 eSPORTS Shop

Nächste Artikel
previous article imagenext article image