vergrößernverkleinern
Dota2: Na'Vi übernimmt FlyToMoon-Roster auf Probe
Dota2: Na'Vi übernimmt FlyToMoon-Roster auf Probe © Na'Vi / FlyToMoon / Valve / SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Natus Vincere verpflichtet das FTM-Roster probeweise für zwei kommende Turniere. Die Unbeständigkeit vieler Teams bremst laut Na'Vi COO die Entwicklung der CIS-Region.

CIS-Urgestein Natus Vincere hinkt seit Jahren den eigenen Ansprüchen hinterher. Mit der Verpflichtung des FlyToMoon-Rosters soll nun endlich die Wende eingeleitet und an die Erfolge früherer Tage angeknüpft werden.

Na'Vi probiert neues Team mit alten Bekannten

Das neue Team wird zunächst probeweise unter dem Na'Vi-Banner auflaufen und an den Erfolgen der nächsten zwei Turnierevents gemessen werden. Konkret sind das die OGA Dota PIT Season 3 (23.-26. September) und die ESL One Germany 2020 (5. Oktober bis 1. November). Danach entscheiden die Verantwortlichen über eine feste Verpflichtung des FlyToMoon-Rosters.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Für Victor "GeneRaL" Nigrini und Vladimir "RodjER" Nikogosyan ist es eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. GeneRaL spielte von 2016 bis 2018 für das ukrainische Powerhouse und gewann währenddessen die StarLadder i-League Season 2 und wurde Zweiter beim ESL One Frankfurt 2016. RodjER blühte 2017 unter Na'Vi auf und gewann unter anderem die Adrenaline Cyber League gegen Virtus.pro. Diese erkannten RodjERs Vorzüge und verpflichteten ihn drei Monate später. Es folgten zwei ESL-One-Titel und ebenso viele Major-Siege im Jahr 2018.

Anzeige

Das neue Dota2-Team von Natus Vincere:

  1. Alik "V-Tune" Vorobey
  2. Bogdan "Iceberg" Vasilenko
  3. Victor "GeneRaL" Nigrini
  4. Vladimir "RodjER" Nikogosyan
  5. Andrey "ALWAYSWANNAFLY" Bondarenko

RodjER ist dabei erst vor wenigen Tagen fest von FlyToMoon verpflichtet worden, nachdem er mit seinen Auftritten als Ersatz überzeugen konnte.

Das Problem der Unbeständigkeit in Dota 2

Viele Teams der CIS-Region sind berüchtigt für ihre hohe Unbeständigkeit. "Viele Spieler wollen mit ihren Freunden im Team spielen und folgen ihnen auf den ersten Ruf“, erklärt Na'Vi COO Aleksey Kucherov. Dies führe dazu, dass viele Teams niemals richtig zusammenwachsen und eine Einheit bilden würden. FTM hingegen spiele trotz der schwierigen Umstände schon eine ganze Weile zusammen und hätte während all der Zeit ein hohes Maß an Disziplin beibehalten, so Kucherov weiter.

Das spiegelt sich auch in ihren Erfolgen wider. Beim OGA Dota PIT Season 2 erreichte FlyToMoon einen vierten Platz und gewann einen Monat später die Divine Division (Zweite Liga) der OMEGA League.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image