vergrößernverkleinern
Auf Twitter ging es zwischen OG und Secret ordentlich zur Sache
Zwischen OG und Secret ging es ordentlich zur Sache - und das nicht immer ganz sportlich © SPORT1 / Valve
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Dota2-Schwergewichte OG und Team Secret ließen auf Twitter durchblicken, was sie voneinander halten. Aufhänger war die missglückte Qualifikation des Weltmeisters OG.

Rivalitäten gehören zum eSports dazu und verleihen jedem Aufeinandertreffen die Extra-Portion Spannung. Zwischen sportlichem Necken und der böswilligen Verhöhnung von Kontrahenten liegen aber häufig nur wenige Satzzeichen, wie der aktuelle Fall von OG und Team Secret beweist.

Secret: "Ihr habt in zwei Jahren nichts erreicht!"

Es ist schon länger bekannt, dass zwischen den Dota-Schwergewichten OG und Team Secret ein sehr rivalisierendes Verhältnis besteht. Seit kurzem nimmt die Rivalität richtig Fahrt auf, vor dem Hintergrund, dass OG in der Liga gegen Secret verlor.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Kurz darauf scheiterte OG im Tiebreak und verpasste somit die Qualifikation fürs erste Major der Saison. Für Secret ein gefundenes Fressen, einen ganzen Salzstreuer in die Wunde zu drücken: "Ihr müsst den PC auch anschließen, wenn ihr euch für ein Event 2021 qualifizieren wollt", stichelt Secret.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Secret scheint sich durch den Ausdruck "Gamers: Smashing Monitors" provoziert gefühlt zu haben. Hintergrund dafür ist ein Video einer Überwachungskamera von vor einigen Jahren, auf dem Captain und Organisationsgründer Clement "Puppey" Ivanov aus Wut sein Headset gegen den Monitor schleudert.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Okay, Bro, wir haben es verstanden, ihr seid fies. Wenn ihr euren [PC] repariert, schließen wir auch unseren an", entgegnet OG. Keiner der beiden will nachgeben und so entwickelt sich ein für Zuschauer und Fans unterhaltsames Geplänkel.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ob sich die Teams wirklich im Zoom-Call treffen, darf bezweifelt werden.

"Holt eure Götter zurück"

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mit den angesprochenen Göttern sind OGs ehemaliger Carry-Star Anatham "ana" Pham und die Support-Legende Jesse "JerAx" Vainikka gemeint. Unfairerweise wird häufig behauptet, dass OG nur wegen ana zwei Weltmeistertitel gewinnen konnte. Fakt ist jedoch auch, dass OG mit ana merklich besser spielt als ohne ihn. Gleiches gilt für JerAx, mit dem OG neben den Weltmeistertiteln auch zahlreiche Major gewann. Beide sind seit dem The International 2019 nicht mehr Teil des Teams.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Euer Team hat in den letzten zwei Jahren nichts erreicht", poltert Secret weiter. Spätestens mit diesem letzten Tweet entwickelt sich aus einem unterhaltsamen Geplänkel unsportliches Verhalten. Es scheint, als gäbe es zwischen den Teamgründern Johan "N0tail" Sundstein und Puppey einiges zu klären. Vielleicht kommt es ja beim The International 2021 im August zu einer Aussprache - sollte OG die Qualifikation gelingen.

Weitere News zu Dota2

Nächste Artikel
previous article imagenext article image