vergrößernverkleinern
Der Konsolencheck: Xbox vs. PS4 - Wer ist besser in FIFA 19?
Der Konsolencheck: Xbox vs. PS4 - Wer ist besser in FIFA 19? © EA SPORTS / SPORT1
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wer ist besser in FIFA 19? PlayStation- oder Xbox-Spieler? Wir machen mit den FIFA-Profis MegaBit von Werder Bremen und Sakul von FOKUSCLAN den Konsolencheck.

Wer die letzten FIFA-Saisons mitverfolgt hat, dem dürfte wohl auch aufgefallen sein, dass Xbox-Spieler in der Regel bei den großen konsolenübergreifenden Turnieren besser abschneiden.

Der amtierende FIFA-Weltmeister MSDossary, der standardmäßig auf der Xbox zockt, zeigte nach einem 4:0 im Finale der letzten FeWC, dass sein Gegner StefanoPinna weder auf der Heimkonsole des Saudi-Arabers noch auf der PS4 Chancen hatte.

Ein weiterer Star der FIFA-Szene ist der 17-järhige F2Tekkz aus Großbritannien. Auch das FIFA-Wunderkind fühlt sich auf der Xbox heimisch und gewann bereits drei Mal den FUT Champions Cup. Er gilt derzeit auch als größter Favorit auf den diesjährigen WM-Titel, da er sich durch seine letzten Siege wichtige Punkte sichern konnte und somit derzeit auf Platz 1 der Weltrangliste steht.

Anzeige

Auch die deutschen schicken mit Michael "MegaBit" Bittner immer wieder einen starken Xbox-Spieler ins internationale Rennen. Der FIFA-Profi ist aber auch dafür bekannt, dass er beide Konsolen gekonnt beherrscht.

Allerdings wurde er beim Gfinity Licensed Global Qualifier in London vom Vizeweltmeister StefanoPinna überraschend geschlagen. Nichtsdestotrotz dominieren Xbox-Gamer weiterhin den Wettbewerb in FIFA 19.

-----

Jetzt die eSPORTS1-App kostenlos herunterladen

eSPORTS1 - Die eSports App (iOS)

eSPORTS1 - Die eSPORTS App (Android)

-----

Was sagen die FIFA-Profis zum Konsolencheck?

Der Werder-Star MegaBit erläutert gegenüber SPORT1 woran das liegen könnte: "Ich habe den Eindruck, dass es den Xbox-Spielern leichter fällt, auf den ungewohnten PS-Controller zu wechseln als umgekehrt. Auf der PlayStation gibt es zwar deutlich mehr Spieler, das bedeutet aber gleichzeitig auch, dass man im normalen Training (zB Division Rivals) seltener auf Spieler mit Weltklassequalität trifft.", so MegaBit.

"Auf der Xbox gibt es weniger Spieler, dafür aber eine nahezu genauso große Spitzengruppe. Je öfter diese untereinander spielen, desto konstanter werden sie. Das sind aber alles sehr theoretische Gründe. Vielleicht liegt es am Ende ja einfach nur an der Qualität einzelner Spieler, wie beispielsweise F2Tekkz und MsDossary."

Beim Qualifikationsturnier auf den letzten FUT Champions Cup nahmen über 700 Spieler auf der PS4 und lediglich 200 auf der Xbox teil.

Sein deutscher Mitstreiter Lukas "Sakul" Vonderheide vom FOKUSCLAN, der ebenfalls sowohl auf der Xbox als auch auf der PS4 stark ist, kann sich das Phänomen nicht erklären: "Meiner Meinung nach ist es immer 50/50 im Grand Final. Da gibt es keine Unterschiede für Xbox- oder PlayStation-Spieler außer dem Controller. Warum in Vergangenheit deutlich mehr Xbox Spieler gewonnen haben lässt sich auch noch spekulieren. Vielleicht ist die Leistung der Top-Spieler auf der Xbox einfach besser, vielleicht kommen Xbox Spieler besser mit dem anderen Controller zurecht oder vielleicht war es auch einfach immer nur Glück. Das kann man nicht genau sagen."

Auch in der Virtual Bundesliga wird auffällig, dass Xbox-Spieler in der Tabelle der Spielerstatistiken führen.

Welcher Konsolenspieler aber dieses Jahr den WM-Titel für sich gewinnen kann, wird im August 2019 feststehen.

-----

Der FeWC 19 und der FUT Champions CUP London werden ab April auf eSPORTS1 LIVE übertragen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image