vergrößernverkleinern
Hallenmodus, Futsal und mehr - EA enthüllt erste Inhalte zu FIFA 20
Hallenmodus, Futsal und mehr - EA enthüllt erste Inhalte zu FIFA 20 © EA SPORTS
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Auch 2019 wird es einen neuen Ableger von FIFA geben. Nun enthüllte Entwickler EA während der E3 in Los Angeles einige der neuen Inhalte.

Entwickler Electronic Arts hat im Zuge der E3 das neue FIFA 20 vorgestellt. Dieses wartet einmal mehr mit zahlreichen Neuerungen zum Vorgänger auf, einige stechen jedoch besonders hervor. SPORT1 zeigt die wichtigsten Neuerungen:

Das ist FIFA 20

FIFA Street kehrt zurück - Fans von "FIFA Street" dürfen sich in FIFA 20 auf eine gehörige Portion Straßenfußball freuen. Unter dem Namen Volta können Spieler von FIFA 20 einen eigenen Charakter erstellen - auch Frauen sind möglich - und diese Figur anschließend optisch den eigenen Vorstellungen anpassen. Dann geht es auf einen von vielen verschiedenen Straßenfeldern zur Sache. Gespielt wird im 3 vs. 3, 3 vs. 3 (Rush - Ohne Torhüter), 4 vs. 4, 4 vs. 4 (Rush) oder 5 vs. 5 (FUTSAL-Modus).

Der Hallenmodus kehrt zurück - Mit FIFA 20 bekommen Spieler nach 1998 und somit FIFA 98 endlich den langersehnten Hallenmodus geboten. Thematisch wird das Ganze im Zuge des offiziell von der FIFA anerkannten Spielmodus FUTSAL aufgegriffen.

Anzeige

Neuer Soundtrack - Wie bei jedem FIFA-Spiel wird es auch in FIFA 20 einen neuen Soundtrack geben, der sich aus bekannten und aktuellen Popsongs zusammensetzt.

Neue Ballphysik - Electronic Arts bietet mit FIFA 20 eine neue Ballphysik, die ein noch authentischeres Spielgefühl vermitteln soll als es aktuell in FIFA 19 der Fall ist.

Veränderter Torabschluss - Auch in Sachen Abschluss soll sich einiges tun. So wird die Art und Weise, wie ein Spieler ein Tor erzielen kann, deutlich stärker davon abhängig sein, wie der Spieler zum Tor steht oder wo er sich auf dem Spielfeld aufhält. Unter anderem wird es schwerer, einen Volley im Tor unter zu bringen, wenn sich der Stürmer oder Schütze außerhalb des Strafraums befindet.

Elfmeter und Freistoß - In Sachen Elfmeter und Freistöße gibt es eine neue Abschlussmechanik. Spieler sehen nun mittels eines Kreises, wo der Ball hingeschossen wird. Zusätzlich lässt sich dem Ball mit dem Bewegen des rechten Sticks einen gewissen Spinn verpassen, was im Besten Fall in einem Tor mündet.

FIFA 20 erscheint im September - FIFA 20 erscheint voraussichtlich am 27. September für PC, Xbox One und PlayStation 4  Wie für die Reihe typisch können sich mögliche Käufer für eine von drei Editionen entscheiden, die unterschiedliche Inhalte und Boni bieten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image