vergrößernverkleinern
Das FIFA 21 Team der Woche #20 mit Kimpembe, Sterling und Varane
Das FIFA 21 Team der Woche #20 mit Kimpembe, Sterling und Varane © EA Sports / SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die 20. Ausgabe des Teams of the Week ist da. Die Wochenauswahl überzeugt an beiden Enden des Spielfeldes. Sowohl offensiv als auch defensiv ist viel Qualität vorhanden.

Tore erzielen. Seit jeher das Ziel jeder Fußballmannschaft. Wer keine Tore schießt, kann schließlich nicht gewinnen. So weit, so einfach die Rechnung.

Nur auf Offensive zu setzen, bringt aber auch nicht immer den gewünschten Erfolg. Was bringt es einem, durchschnittlich drei Tore pro Partie zu erzielen, wenn es regelmäßig einmal mehr im eigenen Kasten klingelt? Zum Gewinnen braucht es in den meisten Fällen auch eine gute Defensivarbeit. Wem die bisher bei FIFAs Ultimate Team Modus fehlte, der könnte im neusten Team of the Week (TOTW) fündig werden.

FIFA21 - TOTW #20: Französischer Innenblock

Mit Raphael Varane und Presnel Kimpembe stehen zwei gleich zwei französische Weltmeister im 20. TOTW. Beide zählen auf ihren Positionen - der Innenverteidigung - zu den besten der Welt. Auch auf dem virtuellen Rasen sind beide mit ihren Wertungen (87 Varane, 86 Kimpembe) ganz oben im Regal anzusiedeln. 

Anzeige

Die neuste Inform-Team-Ausgabe überzeugt aber nicht nur defensiv. Auch offensiv sind mit Raheem Sterling und Memphis Depay zwei Kracher dabei, die jeder Angriffsreihe gut zu Gesicht stehen würden. Aus deutscher Sicht sieht es dieses Mal eher mau aus. Mit Leipzigs Angelino, Leverkusens Moussa Diaby und Kölns Derbyheld Elvis Rexhbecaj sind zwar drei Bundesliga-Kicker mit dabei, ein Deutscher hat es dieses Mal aber nicht geschafft.

Das Team of the Week #20 in der Übersicht

Startelf

  • TW: Fernando Muslera (84), Galatasaray Istanbul
  • IV: Raphael Varane (87), Real Madrid
  • IV: Presnel Kimpembe (86), Paris Saint-Germain
  • IV: Gabriel Paulista (84), FC Valencia
  • LM: Jose Luis Morales (84), UD Levante
  • LM: Angelino (83), RB Leipzig
  • LM: Ante Rebic (82), AC Mailand
  • RM: Aleksandr Golovin (82), AS Monaco
  • LF: Raheem Sterling (90), Manchester City
  • LF: Mikel Oyarzabal (87), Real Sociedad
  • MS: Mephis Depay (88), Olympique Lyon
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bank & Reserve

  • TW: Mattia Perin (84), CFC Genua
  • LV: Luke Shaw (84), Manchester United
  • ZOM: Miguel Almiron (82), Newcastle United
  • ZOM: Jesse Lingard (81), West Ham United
  • LF: Moussa Diaby (84), Bayer Leverkusen
  • ST: Jean-Pierre Nsame (84), BSC Young Boys
  • ZM: Elvis Rexhbecaj (79), 1. FC Köln
  • ZM: Anto Grgic (76), FC Sion
  • LM: Alexis Canelo (78), Deportivo Toluca
  • LF: Gaetan Laborde (81), HSC Montpellier
  • ST: Uros Durdevic (77), Sporting Gijon
  • ST: Dion Charles (73), Accrington Stanley

Weitere Top-News zu FIFA 21

Nächste Artikel
previous article imagenext article image